iOS 8.1.3 kündigt sich an

1 Minute
iOS Apps Feature
Bildquelle: Apple
Vor gut einer Woche begann Apple damit, sein Update auf iOS 8.1.2 an zahlreiche iPhone- und iPad-Besitzer zu verteilen, während Entwickler bereits die Beta-Version von iOS 8.2 testen dürfen. Offenbar plant Apple aber, seinen Nutzern vor dem nächsten großen Update noch eine kleine Aktualisierung auf iOS 8.1.3 zu spendieren.

Grund für diese Annahme liefert der Web-Traffic einiger Webseiten. So berichtet beispielsweise das amerikanische Technikportal MacRumors, dass man in den vergangenen Tagen einen erhöhten Zugriff von Geräten festgestellt habe, auf denen iOS 8.1.3 installiert sei. Genau genommen seien ab dem 8. Dezember die ersten iOS 8.1.3-Geräte registriert worden, genau einen Tag vor der Verteilung von iOS 8.1.2. Da iOS 8.1.3 noch nicht öffentlich zur Verfügung steht, ist davon auszugehen, dass es sich bei den Besuchern der Webseite um Apple-Mitarbeiter handelt. Die Zahl der iOS 8.1.3-Nutzer soll sich nur auf ein paar Dutzend belaufen.

Während einige Nutzer bereits darauf spekulieren, das Update noch in diesem Jahr zu erhalten, ist eher davon auszugehen, dass Apple das iOS 8.1.3-Update erst im Januar anfängt zu verteilen. Inhaltlich wird es so kurz vor dem großen iOS 8.2-Update wohl kaum Neuerungen, sondern eher Performance-Verbesserungen und die Beseitigung von Bug-Fixes beinhalten.

Quelle: MacRumors

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS