Erste Apps für Apples Smartwatch in der Entwicklung

1 Minute
Apple Watch Edition
Bildquelle: Apple
Apple hat das WatchKit für Entwickler freigegeben. Mit den Softwarewerkzeugen in der iOS 8.2 Beta SDK lassen sich die ersten Apps für die Smartwatch entwickeln. Darin können die Funktionen von Force Touch, der digitalen Krone und Taptic Engine in die Software eingebunden und damit eine erweiterte Steuerung von bestehenden Apps generiert werden.

Einer der ersten fertiggestellten Applikationen wird die von Instagram sein. Darin lassen sich laut Kevin Systrom „Fotos sofort sehen, favorisieren oder mit einem Emoji antworten.“ Die modernisierte Benutzeroberfläche mit neu gestalteten Neuigkeiten- und Betrachtungs-Listen „ermöglicht es, die neuesten Fotos der Freunde zu sehen, neuen Benutzern zu folgen und eine Echtzeit-Ansicht der eigenen Likes und Kommentare zu betrachten“, so Systrom.

Auch American Airlines ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Apps für die Apple Watch. Damit soll der Nutzer daran erinnert werden, wann es Zeit ist, zum Flughafen zu fahren und an welchem Gate die Maschine wartet. Auch Verspätungen und Änderungen im Check-In-Ablauf sollen auch der intelligenten Uhr angezeigt werden.

Das iOS 8.2 Beta SDK mit dem WatchKit liegt ab sofort auf der Entwicklerseite bereit. Mit dem Leitfaden der die Programmierung und die Richtlinien zur Benutzerschnittstelle erklärt und dem Code können nun Programmierer native Apps entwickeln und sich für den Marktstart der Apple Watch rüsten.

Quelle: Apple

Bildquellen:

  • Apple Watch Edition: Apple
1 0
Samsung Galaxy Note 9 mit Stift liegen auf dem Tisch

Deinhandy Cyber-Week: Ein Super-Deal samt Samsung-Smartphone

Deinhandy bietet in der Cyber-Week besondere Tarife inklusive Smartphones an. Als Netze stehen Vodafone und O2 zur Auswahl. Ein Tarif sticht besonders heraus.
Vorheriger ArtikelWhatsApp für Android mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Nächster ArtikelMittelklasse-Phablet für unter 300 Euro im Handel
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS