Microsoft jagt Apple

1 Minute
Microsoft Surface Tablet
Bildquelle: Microsoft
Apple ist seit geraumer Zeit das wertvollste Unternehmen der Welt. Lange lieferte man sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Exxon Mobil, einem US-amerikanischen Mineralölkonzern. Das steht nun wohl auch Microsoft bevor. Das im April 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründete Unternehmen hat aktuell Exxon Mobil hinter sich gelassen und wächst weiter.

In den vergangenen Monaten hat Microsoft an diversen Stellschrauben gedreht und sich teilweise selbst neu erfunden. Neben dem Kauf der Handysparte von Nokia hat man mit Satya Nadella einen neuen Chef, der nach 14 Jahren (2000 bis 2014) Steve Ballmer abgelöst hat. Außerdem hat man auf dem Tablet-Markt Fuß gefasst und mit Windows 10 ein neues Betriebssystem vorgestellt, dass viele Schwachpunkte des aktuellen Windows 8 beseitigen soll.

All das wirkt sich offenbar positiv auf die Entwicklung aus, weshalb Microsoft nun an Exxon Mobil vorbeigezogen ist. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 327,5 Milliarden Euro. Der Mineralölkonzern kommt auf 320,9 Milliarden Euro. Unangefochten auf Platz 1 liegt Apple. Der iPhone-Hersteller hat aktuell einen Wert von 533 Milliarden Euro. Zwischen Apple und Microsoft liegt das südafrikanische Unternehmen Mr. Price, das aktuell 438,5 Milliarden Euro wert ist. Google liegt mit einem Wert von rund 270 Milliarden Euro auf dem sechsten Platz.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS