Xiaomi: Chinesisches LTE-Smartphone für 65 US-Dollar

2 Minuten
Neues Smartphone von Xiaomi
Bildquelle: MyDrivers
Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi, der zu den größten Herstellern Chinas zählt, bringt nach dem Xiaomi Mi4 offenbar in absehbarer Zeit ein weiteres Smartphone auf dem Markt. Wie die chinesische Webseite MyDrivers berichtet, soll es sich bei dem kommenden Gerät um ein Budget-Smartphone handeln, welches umgerechnet nur 65 US-Dollar kosten soll.

Bis dato sind noch nicht alle technischen Details über das neue Smartphone in Umlauf. Allerdings soll das Gerät mit einem Bildschirm ausgestattet sein, welcher mit 1.280 x 720 Pixeln auflösen kann. Die Größe des Displays bleibt unbekannt. Unter der Haube soll darüber hinaus ein 2,0 GHz schneller Leadcore-LC-1820-Prozessor arbeiten, der auf der Cortex-A7-Technologie basiert. Der Prozessor soll auf einen Mali-T628-GPU sowie auf einen 1 GB großen Arbeitsspeicher zurückgreifen können.

Neues Smartphone von Xiaomi
Der Nachfolger des Xiaomi Mi4                                               Bildquelle: MyDrivers

Darüber hinaus unterstützt der Chip 2K-LTE-Displays und spielt 1080p-Videos ab. Konnektivität mit 4G LTE, 3G und GSM sollen ebenfalls mit zur Ausstattung des neuen Smartphones gehören.

Xiaomi ist dafür bekannt, günstige Smartphones herzustellen, die trotzdem mit einer guten Ausstattung versehen sind. Hierzulande liegt der Preis für LTE-Smartphones ab etwa 100 Euro. Ob und wann das neue LTE-Smartphone von Xiaomi für nur 65 Euro nach Deutschland kommt, ist bislang noch nicht bekannt.

Xiaomi Mi4: Pressebilder

Quelle: MyDrivers via GIZChina

Bildquellen:

  • Neues Smartphone von Xiaomi: MyDrivers
Das Razer Phone 2 rückseitig auf einem Tisch, daneben ein Mini-SNES mit Controller

Mobile Gaming: Razer kooperiert mit China-Riesen Tencent

Eine Zusammenarbeit für die Zukunft? In einer Pressemitteilung haben der Hardware-Hersteller Razer und der Software-Publisher Tencent bekannt gegeben, dass man gemeinsame Sache macht. Die Kooperation beider Unternehmen soll sich vor allem auf Mobile Games beziehen. So sollen Spiele und Hardware besser aufeinander abgestimmt werden. Es könnte jedoch noch mehr hinter der Ankündigung stecken.
Vorheriger ArtikelRasant, gut ausgestattet und schnell müde
Nächster Artikel200-Euro-Tablet bei Aldi
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Xiaomi Mi 4
Xiaomi Mi 4 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Xiaomi Mi 3
Xiaomi Mi 3 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen