Zwei neue Windows-Tablets für 70 und 200 Euro

2 Minuten
Allview Wi10N Tablet
Bildquelle: Allview Mobile
Der rumänische Smartphone- und Tablet-Hersteller Allview Mobile vermarktet in Kürze zwei weitere Tablet Computer. Am Donnerstag wurden die beiden Modelle WI7 und WI10N angekündigt, die beide auf Windows 8.1 basieren. Vorgestellt wurden die neuen Geräte auf dem Microsoft Summit Romania WI7.

Das WI7 wird zu einem Preis von gerade einmal knapp 70 Euro eingeführt und ist mit einem 7 Zoll großen Display ausgestattet, das eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln liefert – also auf eine HD-Unterstützung verzichtet. Für den Antrieb des Einsteiger-Tablets sorgt ein auf 1,8 GHz getakteter Quad-Core-Atom-Prozessor von Intel, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Weitere technische Spezifikationen des Allview WI7:

  • 16 GB Speicherplatz (per Micro-SD um max. 32 GB erweiterbar)
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Hauptkamera: 2,0 Megapixel
  • Frontkamera: 0,3 Megapixel
  • Akku: 2.400 mAh
  • 194 x 107 x 10 Millimeter
  • 284 Gramm
  • verfügbar ab 26. November für 69,95 Euro

Allview WI7: Pressebilder

Der etwas größere Bruder, das WI10N, verfügt über ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von HD-tauglichen 1.280 x 800 Pixeln, das auf Wunsch mit einer Tastatur-Docking-Station verbunden werden kann. Auch bei diesem Tablet kommt ein Atom-Prozessor von Intel mit vier Kernen zum Einsatz, die mit je 1,8 GHz takten und durch 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt werden. An die Tastatur lässt sich auf Wunsch auch eine Maus anschließen – je nach Vorliebe des Nutzer per USB oder kabellos über die integrierte Bluetooth-Schnittstelle.

Weitere technische Spezifikationen des Allview WI10N:

  • 16 GB Speicherplatz (per Micro-SD um max. 32 GB erweiterbar)
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Hauptkamera: 2,0 Megapixel
  • Frontkamera: 0,3 Megapixel
  • Akku: 6.000 mAh
  • 258 x 173 x 10 Millimeter
  • 626 Gramm ohne und 1.100 Gramm mit Tastatur
  • verfügbar ab 20. November für 199,95 Euro

Allview WI10N: Pressebilder

Quelle: Allview Mobile

Bildquellen:

  • Allview Wi10N Tablet: Allview Mobile
3 0
iPad Pro 2018

Neues iPad Pro (2018): Dünner, ohne Fingerabdrucksensor und mit USB-C-Anschluss

Neue iPads braucht das Land. Rechtzeitig vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts bringt Apple nicht weniger als acht neue Varianten des iPad Pro auf den Markt. Das Flaggschiff der iPads wurde an vielen Stellen verbessert, kostet in der teuersten Variante ab sofort aber auch über 2.000 Euro.
Vorheriger ArtikelAndroid 5.0 Lollipop ist da
Nächster ArtikelSharp zeigt LCD-Display mit 736 ppi
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS