Sharp zeigt LCD-Display mit 736 ppi

1 Minute
Sarp IGZO Display
Bildquelle: Sharp
Wer gedacht hat, dass QHD-Displays grundsätzlich groß sein müssen, wird in diesen Tagen von Sharp eines Besseren belehrt. Bisher war eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln in erster Linie von 5,5 Zoll großen Bildschirmen bekannt. Für Sharp ist das aber kein Grund, auch kleinere Displays deutlich aufzuwerten.

Ziel sei es, die QHD-Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln in 4,1 Zoll großen Displays unterzubringen. Das würde eine Pixeldichte von 736 ppi mit sich bringen und dafür sorgen, dass das menschliche Auge ohne technische Hilfsmittel keine einzelnen Bildpunkte mehr erkennen können dürfte.

Serienproduktion frühestens im Jahr 2016

Erste Test-Bildschirme sollen im Laufe des kommenden Jahres an Smartphone-Hersteller ausgeliefert werden, mit einer Regelproduktion des so genannten IGZO-LCD-Displays sei aber erst im Jahr 2016 zu rechnen. Stand heute ist das nun in Japan gezeigte Display das hochauflösendste LCD-Panel, das jemals von Sharp produziert wurde.

Quelle: Nikkei Technology

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS