Neues 10-Zoll-Tablet von Medion

2 Minuten
Medion Lifetab S10333
Bildquelle: Medion
Der Aldi-Zulieferer Medion hat heute mit dem Lifetab S10333 ein neues 10,1 Zoll großes Entertainment-Tablet mit Metall-Gehäuse vorgestellt. Das auf Android 4.4 KitKat basierende Tablet besitzt ein Full-HD-Display und wird von einem Quad-Core-Prozessor angetrieben.

Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 219 Euro bietet das neue Medion-Tablet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das 10,1 Zoll große Lifelight-Display löst mit 1.920 x 1.200 Pixeln in Full-HD auf. Zudem soll es laut Medion dank IPS-Technologie sehr flache Blickwinkel bieten und über eine Anti-Fingerabdruck-Beschichtung verfügen. Im Inneren kommt ein ARM-Cortex-A9-Quad-Core-Prozessor zum Einsatz. Die vier Kerne takten auf 1,6 GHz und der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 2 GB.

Fotos können mit der 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite oder der 2-Megapixel-Kamera auf der Frontseite erstellt werden. Diese sowie andere Dateien finden im Anschluss auf dem 16 GB großen internen Speicher Platz. Wem dies an Speicherplatz nicht genügt, kann das Lifetab S10333 per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitern.

An Verbindungsmöglichkeiten besitzt das neue Medion-Tablet einen Mini-HDMI-Ausgang, Micro-USB 2.0 mit USB-Host-Funktion, Audio-Out, Bluetooth 4.0, GPS und WLAN. Die genau Akkukapazität ist nicht bekannt, Medion jedoch nennt eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden.

Das Medion Lifetab S10333 ist ab sofort für 219 Euro in den Farben Weiß, Titan und Blau im Medion-Online-Shop erhältlich.

Medion Lifetab S10333

Die technischen Details des Medion Lifetab S10333 im Überblick:

  • Display: 10,1 Zoll, Lifelight, 1.920 x 1.200 Pixel, Full-HD
  • Prozessor: ARM Cortex A9, 1,6 GHz, Quad-Core
  • Speicher: 2 GB RAM / 16 GB intern (erweiterbar)
  • Kamera: 5 MP / 2 MP
  • OS: Android™ 4.4, KitKat®
  • Akku: Bis zu zehn Stunden
  • Maße und Gewicht: 263 x 174 x 8,5 mm, 580 g

Quelle: Medion

Bildquellen:

  • Medion Lifetab S10333: Medion
1 0
iPad Pro 2018

Neues iPad Pro (2018): Dünner, ohne Fingerabdrucksensor und mit USB-C-Anschluss

Neue iPads braucht das Land. Rechtzeitig vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts bringt Apple nicht weniger als acht neue Varianten des iPad Pro auf den Markt. Das Flaggschiff der iPads wurde an vielen Stellen verbessert, kostet in der teuersten Variante ab sofort aber auch über 2.000 Euro.
Vorheriger ArtikelGoogle stellt Fitnessplattform online
Nächster ArtikelMobilfunk-Discounter mit diversen Smartphone-Sondertarifen
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS