Android-Chef bekommt viel mehr Macht

1 Minute
Sundar Pichai
Bildquelle: Google / Youtube
Das Management im Internet-Konzern Google wird neu aufgestellt. Der bisherige Chef der Android-Sparte, Sundar Pichai, werde zukünftig verschiedene weitere Bereiche verantworten, gab Google-Gründer und Konzernchef Larry Page in einer E-Mail an seine Mitarbeiter bekannt. Er selbst tritt hingegen in vielen Bereichen des Konzerns den Rückzug aus dem Tagesgeschäft an.

Pichai, der seit zehn Jahren beu Google arbeitet, schon in den zurückliegenden Jahren regelmäßig als Kernredner bei großen Keynotes von Google auftrat und als eines der bekanntesten Gesichter im Konzern gilt, soll zu einer Art Schlüsselfigur bei Google werden. Neben Android wird er ab sofort auch die Weiterentwicklung der Suchmaschine, des Kartendienstes Maps, der Chrome-Produkte, des sozialen Netzwerks Google+ sowie die Forschung, Werbung und Infrastruktur verantworten. Viel mehr geht für eine einzelne Person wohl nicht.

Die jeweiligen Produktmanager müssen fortan ihre Ergebnisse direkt mit Pichai austauschen, berichten US-Medien unter Berufung auf informierte Personen. Bisher hatten sie sich mit Konzernchef Larry Page ausgetauscht. Page selbst wolle sich zukünftig weniger auf das Tagesgeschäft konzentrieren, sondern mehr der Strategie und anderen Bereichen wie Energie und Finanzen widmen. Außerdem bleibe er unter anderem für die Videoplattform YouTube, die von Google entwickelten selbstfahrenden Autos und die Innovationsschmiede Google X verantwortlich.

Quelle: Wall Street Journal / Bloomberg

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS