Auch LG spendet 2.000 Smartphones

1 Minute
LG
Bildquelle: LG
Nach Samsung hat nun auch LG bekannt gegeben, den Kampf gegen Ebola in Afrika mit einer Vielzahl an Gratis-Smartphones zu unterstützen. Während Samsung am Dienstag verkündete, 3.000 Galaxy S3 Neo zur Verfügung zu stellen, reagierte LG am Mittwoch mit der Ankündigung, 2.000 weitere Smartphones bereitzustellen.

Die Spende werde an die Vereinten Nationen übergeben, um die schnelle und nahtlose Kommunikation der Boden-Teams in den betroffenen afrikanischen Ländern sicherzustellen. Insbesondere UN-Mitarbeiter, die sich in den vom Ebola-Ausbruch betroffenen Ländern auf medizinische Datenerfassung, Überwachung und Planung konzentrieren, sollen von der LG-Spende profitieren.

Jüngsten Berechnungen zufolge werden fast eine Milliarde US-Dollar erforderlich sein, um die unmittelbaren humanitären Bedürfnisse, die durch das Ebola-Virus verursacht wurden, anzugehen. Seit dem Ausbruch von Ebola im März dieses Jahres haben sich fast 5.000 Menschen infiziert, 2.400 sind bereits gestorben.

Quelle: LG Electronics

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS