Erster Eindruck: Huawei Ascend G7

3 Minuten
Huawei Ascend G7
Bildquelle: inside-handy.de
Auf der IFA hat Huawei neben dem Ascend Mate 7 auch das Ascend G7 vorgestellt, das sich preislich eher in der Mittelklasse anordnet. Das Smartphone besitzt mit einer Displaydiagonale von 5,5 Zoll Phablet-Maße und ist aus hochwertigen Aluminium gefertigt. Ob es somit aber gleich eine günstige Alternative zum iPhone 6 Plus oder dem Galaxy Note 4 bietet, wird erst ein ausführlicher Test zeigen können, dem sich das Ascend G7 die nächsten Stunden unterziehen muss.

Verarbeitung und Design

Hinsichtlich der Verarbeitung und den verwendeten Materialien kann es das neue Ascend G7 in jedem Fall mit Oberklasse-Smartphones wie dem iPhone 6/6 Plus oder dem HTC One M8 aufnehmen. Es besitzt ein edles und hochwertiges Metall-Gehäuse und beim Design bedient sich Huawei, wie auch schon bei vielen anderen Modellen, an den besten Merkmalen von derzeitigen Oberklasse-Modellen. So steckt in dem Ascend G7 ein bisschen vom HTC One M8 und vom iPhone 5s. Die Ähnlichkeit zum HTC One ist vor allem an der leicht abgerundeten Form des Gehäuses zu vermerken, aber auch am Design der Rückseite. Als Testgerät lag der inside-handy.de-Redaktion eine schwarz-graue Version vor, die viel Ähnlichkeit mit der grauen Variante des HTC One M8 besitzt. Der silber-graue Metall-Rahmen mit seinen fein abgeschliffenen Kanten wiederum erinnert an ein iPhone 5 oder 5s. Auch die farblich etwas dunkler abgesetzten Antennen-Kappen kommen einem vom iPhone 5s bekannt vor.

Trotz seinen 5,5 Zoll wirkt das Ascend G7 insgesamt nicht zu wuchtig. Das liegt zum einen daran, dass es mit seinen 7,6 Millimeter in der Tiefe noch recht schlank ausfällt und trotz der schweren metallischen Verarbeitung nur 165 Gramm auf die Waage bringt. Für ein Phablet dieser Größenordnung ist dies absolut akzeptabel, zudem man vom iPhone-Bendgate-Skandal gelernt hat, dass zu dünne Smartphones auch nicht immer besser sein müssen. Huawei möchte lieber mit anderen Aspekten punkten, wie etwa der Tatsache, dass das Display 82 Prozent der Vorderseite einnimmt. Das klingt auf dem Papier ganz gut, in der Realität hätte aber dennoch der untere Rand deutlich geringer ausfallen können. Insgesamt misst er einen guten Zentimeter in der Höhe, ohne dass auf ihm – wie beim Note 4 oder iPhone 6 Plus – ein Home-Button zu finden ist, da die Steuerelemente als On-Screen-Tasten agieren.

Die wichtigsten Bedienelemente beim Ascend G7 sind auf der rechten Seite zu finden. Dort positioniert sich ganz oben zunächst die Lautstärkewippe, darunter der An- und Ausschaltknopf und im unteren Bereich ist sowohl ein Micro-SD- als auch ein SIM-Karten-Slot zu finden. Die rechte Seite wirkt dadurch etwas beladen, wohingegen auf der linken Seite gar keine Funktionen untergebracht sind.

Huawei Ascend G7: Hands-On

Display, Performance und Akku

Das Ascend G7 besitzt ein 5,5 Zoll großes Display und fällt damit um einen Zoll größer aus als sein Vorgänger, das G6. Ebenso bietet es mit seinen 1.280 x 720 Pixeln nur eine unwesentlich höhere Pixeldichte als das G6. Auf den ersten Blick ist die HD-Auflösung vollkommen zufriedenstellend. Im Inneren hat Huawei das Ascend G7 ebenfalls aufgerüstet: Dort taktet nun mit 1,2 GHz pro Kern ein 64-Bit-Quad-Core-Prozessor von Qualcomm. Diesem steht ein 2 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite. Ebenso ist der 16 GB große interne Speicher wie schon bei seinem Vorgänger, per Micro-SD-Karte um 32 GB erweiterbar.

Technische Spielereien wie einen Fingerabdruckscanner bringt das Ascend G7 zwar nicht mit sich, jedoch sollen sich dank LTE Cat.4 Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s und 50 MBit/s im Upload erreichen lassen. Mit 3.000 mAh soll der Akku für eine ausreichend lange Laufzeit des Phablet sorgen.

Wie sich das neue Mittelklasse-Phablet von Huawei insgesamt im Test geschlagen hat und ob es eine günstige Konkurrenz zu Apple, Samsung und Co. ist, kann in dem ausführlichen Testbericht zum Ascend G7 hier nachgelesen werden.

Bildquellen:

  • Huawei Ascend G7: inside-handy.de
2 0
Media Markt

Handyschnäppchen: Media Markt und Saturn zünden neue Preisraketen

Drei Smartphones zum Top-Preis: Bei Media Markt und Saturn winken aktuell besonders günstige Konditionen für zwei Modelle von HTC und ein Handy von Huawei. Während die beiden HTC-Modelle vor allem jene Kunden ansprechen, die einen besonders günstigen Preis wünschen, steht bei der Huawei-Varinante auch eine gute Ausstattung im Fokus.
Vorheriger ArtikelOnePlus One für eine Stunde ohne Invite erhältlich
Nächster ArtikelMicrosoft trägt Nokia zu Grabe
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Handy-Highlights

Huawei Ascend G7

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS