Samsung präsentiert gebogenen Akku

1 Minute
Samsung präsentiert flexiblen Akku
Bildquelle: Samsung
In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul findet derzeit die sogenannte "InterBattery", eine Messe rund um die Akku- und Batterieindustrie, statt. Als eines der größten südkoreanischen Unternehmen ist natürlich auch Samsung dort präsent und mit im Gepäck hatte der Smartphone- und Tablet-Hersteller in diesem Jahr einen sehr flachen und flexiblen Akku.

Schon für das gebogene Smartphone Galaxy Round musste Samsung im vergangenen Jahr einen flexiblen Akku verbauen. Der nun vorgestellte Akku ist jedoch nicht nur leicht biegbar, sondern so flach und dünn, dass er sich sogar aufrollen lässt. Somit ist er ideal für den Einsatz in Smartwatches, smarten Armbändern oder Datenbrillen wie Google Glass. Der Akku könnte nicht nur im Gehäuse, sondern auch im Armband oder im Gestell untergebracht werden. Dadurch ließen sich gerade bei den Smartwatches, deutlich längere Akkulaufzeiten erzielen. Laut Samsung soll sich der neue Akku fast unbegrenzt lange und oft verbiegen lassen, ohne dass er Schaden nimmt. Weitere detailierte technische Details lieferte Samsung bis dato noch nicht.

Für die Entwicklung ist das Sub-Unternehmen Samsung SDI verantwortlich. Wann ein solcher Akku erstmalig in einem Gerät verbaut werden könnte, ist noch nicht absehbar.

Quelle: Samsung SDI / Tizen Indonesia via G4Games

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS