Erster Eindruck vom neuen Moto G

2 Minuten
Motorola Moto G 2. Generation
Bildquelle: inside-handy.de
Das Moto G gehörte zu den beliebtesten Einsteiger-Smartphones der Jahre 2013 und 2014. Motorola bringt das Moto G nun in die zweite Generation und hat an einigen Bauteilen Verbesserungen vorgenommen. Bevor das neue Moto G den Testparcours durchläuft, gibt es einen einen ersten Eindruck vom Nachfolger des Bestsellers.

Das Moto G war für Motorola ein wahrer Erfolg. Bis heute ist es das bestverkaufte Smartphone in der langen Firmengeschichte. Allersdings hatte das Preis-Leistungs-Monster auch einige Schwächen. Zum einen konnte man den Speicher nicht erweitern. Zum anderen war die Kamera nicht das Gelbe vom Ei.

Bei der zweiten Generation des Moto G ist sowohl der Speicher erweiterbar als auch der Kamerasensor von 5 auf 8 Megapixel gewachsen. Und wo Motorola gerade dabei war, Sachen auszubauen und zu vergrößern, hat man gleich auch noch das die Displaydiagonale von 4,5 auf 5 Zoll erhöht. Ob bei gleich bleibender HD-Auflösung Qualitätsverlust entsteht? Kaum. Auch bei einem 5-Zoll-Display reichen 1.280 x 720 Bildpunkte für eine scharfe Wiedergabe von Texten und Bildern aus.

Motorola Moto G (2. Generation): Hands-On

Neue Lautsprecher, altes Design

Zwar verliert das größere Format an Punkten im Ein-Hand-Betrieb, beim Gewicht gibt es aber einen Zuwachs von lediglich sechs Gramm. Zudem macht Motorola beim Moto G 2 etwas sehr sinnvolles und verlegt die Lautsprecher von der Rück- auf die Vorderseite. In einem ersten Test konnte diese ihre Power deutlich besser als beim Vorgänger unter Beweis stellen. So schaut man sich gerne ein Video bei YouTube an.

Nicht nur am Design haben sich gegenüber dem Vorgänger nur Kleinigkeiten verändert, auch wurde das neue Moto G mit nahezu den gleichen Innereien ausgestattet: Ein Snapdragon 400 als Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher und ein 2.070 mAh starker Akku, der schon beim ersten Moto G überzeugen konnte. Neu hingegen ist die Möglichkeit, zwei SIM-Karten parallel zu nutzen. Der Preis ist gegenüber dem alten Modell gleich geblieben. Auch das Moto G der 2. Generation kostet knapp 200 Euro.

Der Test des Moto G ist mittlerweile online und hier zu finden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS