Samsung beschleunigt 5G-Netze

1 Minute
Samsung entwickelt 5G-Netze
Bildquelle: Samsung
Während man in Deutschland noch fleißig dabei ist, das LTE-Netz auch in ländlicheren Gebieten weiter auszubauen, arbeiten anderswo die Techniker schon am nächsten 5G-Standard. Bereits vor anderthalb Jahren legte Samsung in ersten Tests den Grundstein für 5G-Netze. Nun meldet das südkoreanische Unternehmen einen neuen Geschwindigkeitsrekord im mobilen Netz.

Bei einer unveränderten Position erreichte Samsung im 5G-Netz mit 28-GHz-Bandbreite eine Höchstgeschwindigkeit von 7,5 Gbit/s bzw. 940 MB die Sekunde. Zwar ist die 28-GHz-Bandbreite aktuell weltweit ungenutzt, jedoch bringt das Band auch eine eher geringere Reichweite mit sich. Dennoch konnte Samsung auch bei einer Geschwindigkeit von 110 km/h eine Rekord-Geschwindigkeit von 1,2 Gbit/s oder oder 150 MB/s erzielen. Mit diesen Ergebnissen übertrumpft Samsung die eigenen Ergebnisse vom Mai 2013. Damals meldete man stolz Datenübertragung von 1 Gigabyte pro Sekunde.

Mit diesen neuen Rekord-Geschwindigkeiten wäre es zukünftig sogar möglich, während einer Zug- oder Autofahrt ohne Unterbrechungen Videos oder Musik zu streamen. Von einem festen Standort aus, ließe sich ein HD-Film von rund 800 MB in unter einer Minute herunterladen. 

Bis sich ein solcher 5G-Standard durchsetzt, kann es jedoch noch einige Jahre dauern. Samsung selbst rechnet erst 2020 mit der Markteinführung des neuen High-Speed-Funkstandards.

Quelle: Samsung

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein