LG arbeitet an Smartwatch mit webOS

1 Minute
LG plant Smartwatch mit webOS
Bildquelle: The Verge
Langsam aber sicher scheint sich in den Smartphone-Lagern Widerstand gegen Google und das Betriebssystem Android zu regen. Nachdem Samsung bei der neuen Smartwatch Gear S bereits auf Android Wear verzichtet und auf Tizen als Betriebssystem gesetzt hat, plant nun auch LG eine Smartwatch mit dem einst von HP übernommenen Betriebssystem webOS auf den Markt zu bringen.

Erste LG-Fernseher laufen bereits mit webOS, dem Betriebssystem, das einst HP von Palm kaufte um es Jahre später an LG zu verscherbeln. Nun sind auf der Entwickler-Seite der Koreaner erste Informationen und ein sogenanntes Software Development Kit (SDK) aufgetaucht, die LGs Absicht bestätigen, demnächst eine Smartwatch mit webOS auf den Markt zu bringen. Mittlerweile wurde die Entwickler-Seite von LG aus dem Netz genommen. Dem US-Blog The Verge ist es aber noch gelungen zwei Screenshots zu machen.

LG plant Smartwatch mit webOS
Bildquelle: The Verge

Nach der LG G Watch und der erst vor kurzem vorgestellten runden G Watch R bahnt sich also eine smarte Uhr von LG mit webOS statt mit Android Wear an. Auch Samsung verzichtet auf das Betriebssystem von Google und setzt bei der Gear S auf seine Eigenentwicklung Tizen.

Quelle: LG via The Verge

Bildquellen:

  • LG plant Smartwatch mit webOS: The Verge
3 0
LG V40 ThinQ auf einem Holztisch

LG V40 ThinQ im Multimedia-Test: Kino für die Hosentasche

Das LG V40 ThinQ muss sich zurzeit durch den Testparcours von inside handy kämpfen und hat schon Leistungstests, Hands-On sowie Kamera-Sessions erlebt. Nun wird geprüft, ob es bei Display, Sound und Software mit der Konkurrenz mithalten oder gar neue Maßstäbe setzen kann. Die Voraussetzungen für eine starke Leistung des LG V40 ThinQ im Multimedia-Test sind jedenfalls vorhanden.
Vorheriger ArtikelTelefónica verspricht: Keine Preiserhöhungen
Nächster ArtikelEU-Behörde bestätigt: Facebook-WhatsApp-Deal stattgegeben
Avatar
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

LG G Flex

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen