Amazon stellt neue E-Reader und Fire-Tablets vor

4 Minuten
Amazon Kindle Voyace und Kindle Fire HD 7
Bildquelle: Amazon
Amazon hat am heutigen Donnerstagmorgen sein Produktportfolio um neue E-Reader und Fire-Tablets ergänzt. Im E-Reader-Bereich wird es bald einen neuen Kindle mit Touch-Screen, sowie ein neues Premium-Modell namens Kindle Voyage zu kaufen geben. Das neue Kindle Fire HD 6 und HD 7, sowie das HD Kids und HDX 8.9 hingegen treten als neue Amazon-Tablets auf dem Markt an und laufen auf dem neuen Fire OS 4 "Sangria".

Kindle Fire HD6 und HD7

Die neuen Fire HD-Tablets sind in zwei Größen verfügbar: Als 6-Zoll und als 7-Zoll-Variante. Sie besitzen, wie der Name schon verrät, ein HD-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und werden von einem auf 1,5 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor angetrieben. Die Speicherkapazität beläuft sich auf 8 oder wahlweise 16 GB und an Kameras wurde eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, sowie eine VGA-Kamera auf der Frontseite für Selfies und Videotelefonate verbaut. Zudem ist auf den neuen Fire HD Tablets auch das neue Fire OS 4 „Sangria“ installiert. Es ermöglicht das gemeinsamen Nutzen von Inhalten innerhalb eines Haushalts, Profilen und ASAP (Advanced Streaming and Prediction). So können Familienmitglieder Prime Instant Video, Apps, Spiele und Bücher gemeinsam nutzen, auch wenn sie unterschiedliche Amazon-Konten verwenden. 

Amazon Kindle Fire HD6 und HD7: Pressebilder

Das neue Zubehör für das Fire HD umfasst eine in sechs Farben erhältliche neue Hülle sowie verschiedene Adapter, mit denen man das Fire HD über HDMI, VGA oder USB an einen HD-Fernseher, Monitor oder ein Massenspeichergerät anschließen kann.

Ab heute lässt sich das neue Fire HD für 99 EUR als 6-Zoll-Variante und für 119 EUR in der 7-Zoll-Variante in den Farben Schwarz, Weiß, Marineblau, Magenta und Limone vorbestellen und wird ab Oktober 2014 versandt.

Kindle Fire HD Kids

Bei dem Kindle Fire HD Kids handelt es sich technisch gesehen um das Fire HD 6 und HD 7, mit dem Unterschied, dass das Fire HD Kids noch über eine spezielle Schutzhülle für Kinder und über eine erweiterte Garantie verfügt. Diese umfasst eine Schadensabdeckung für zwei Jahre, die sich auch im Preis bemerkbar macht. So kostet das Kindle Fire HD Kids in der 6-Zoll-Variante 149 US-Dollar und 189 US-Dollar in der 7-Zoll-Variante. Bisher ist die Kids-Edition jedoch nur in den USA erhältlich.

Kindle Fire HDX 8.9

Der neue Kindle Fire HDX 8.9 besitzt erwartungsgemäß ein 8,9 Zoll großes Display, das mit 2.560 x 1.600 Pixeln auflöst und eine Pixeldichte von 339 ppi liefert. Laut Amazon hat es somit „30 Prozent mehr Pixel als das Retina-Display des iPads“. Im Inneren taktet ein Snapdragon-805-Quad-Core-Prozessor auf 2,5 GHz. Auch der Grafikprozessor soll um 70 Prozent schneller als sein Vorgänger sein und für flüssig und schnell laufende Spiele und Videos sorgen.

Eine 8-Megapixel auf der Rückseite sowie eine HD-Frontkamera, Dual-Stereo-Lautsprecher, WLAN, sowie ein 16 bzw. 32 oder 64 GB großer interner Speicher sind ebenfalls mit an Bord. 

Amazon Kindle Fire HDX 8.9: Pressebilder

Das Fire HDX 8.9 kostet in der WLAN-Variante 379 EUR und in der LTE-Version 529 Euro. Es kann ab sofort auf Amazon vorbestellt werden und wird ab dem 4. November versandt. Auch das Fire HDX 7 ist weiterhin verfügbar und erhält das Fire OS 4-Update mit vielen der neuen Funktionen später in diesem Jahr.

Zwei neue Kindle-E-Reader

Neuer Kindle mit Touchscreen

Der neue Version des Kindle bietet einen 20 Prozent schnelleren Prozessor, doppelt so viel Speicherplatz und einen Touchscreen. Die Akkulaufzeit beläuft sich auf gut eine Woche. Ohne angezeigten Spezialangeboten kostet der neue Kindle 79 Euro und mit Spezialangeboten 59 Euro. Der neue Kindle ist ab dem 2. Oktober erhältlich.

Amazon Kindle: Pressebilder

Kindle Voyage

Der neue Kindle Voyage ist laut Amazon „der schlankste, fortschrittlichste Kindle“ den der Online-Händler je gebaut hat und zusätzlich „zum hellsten Display aller Modelle bietet er die höchste Auflösung sowie die schärfsten Kontraste“. Der Kindle Voyage löst den Kindle Paperwhite als den teuersten Premium-Reader ab. Insgesamt ist er nochmal etwas leichter und dünner als der Paperwhite. Mit 300 ppi besitzt er auch eine höhere Auflösung als der Paperwhite mit 212 ppi. Zudem ist ein ein Sensor an Bord, der die Helligkeit des Displays automatisch regelt. 

Amazon Kindle Voyage: Pressebilder

Genau wie das Kindle Fire HDX 8.9 wird auch der Kindle Voyage ab dem 4. November erhältlich sein. Preislich liegt er bei 189 Euro in der WLAN und in der 3G-Variante bei 249 Euro.

Quelle: Amazon

Bildquellen:

  • Amazon Kindle Voyace und Kindle Fire HD 7: Amazon
Nomu S50 Pro

NOMU S50 PRO: So sollte ein professionelles, robustes Telefon aussehen

NOMU hat im Herbst 2018 sein neuestes, robustes Telefon NOMU S50 PRO herausgebracht, das der Klasse der so genanten Rugged Phones angehört. Das Design des Outdoor-Smartphones folgt einem harten, robusten Aussehen, das nahtlos von Gummi aus dem Hause Bayer umschlossen ist, um dem Smartphone mehr Griffigkeit zu verleihen. Mit seinem 18:9-Display ist das neue Smartphone nicht nur elegant, sondern orientiert sich auch am Design der aktuellen Trend-Geräte am Markt.
Vorheriger ArtikeliPhone 4s besser (noch) nicht auf iOS 8 updaten
Nächster ArtikelLogin und Bezahlen mit Amazon startet in Deutschland
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS