iPhone 4s besser (noch) nicht auf iOS 8 updaten

2 Minuten
iPhone 4S
Bildquelle: Apple
Schon die Installation des iOS-7-Updates brachte beim iPhone 4 kleinere Perfomance-Einbußen mit sich. Während das neue iOS-8-Update für das iPhone 4 erst gar nicht zur Verfügung steht, sollten sich auch iPhone-4s-Besitzer überlegen, ob sie das neue Betriebssystem schon jetzt auf ihrem Gerät installieren. Denn wie erste Tests zeigen, macht das neue iOS das iPhone 4s in vielerlei Hinsicht deutlich langsamer.

Nicht nur dass gewisse Features, die iOS 8 mit sich bringt, rein technisch gar nicht möglich sind wie zum Beispiel die TouchID, AirDrop, oder Apple Pay, büßt das iPhone 4s mit dem Update auch an Geschwindigkeit ein. Dies ist nicht verwunderlich, schließlich besitzt das iPhone 4s, das 2011 auf den Markt gekommen ist, nur einen Apple A5-Prozessor. Dieser erreicht laut ArsTechnica nur ein Viertel der Perfomance des Apple-A7-Prozessors der im iPhone 5s verbaut ist. Der neue A8-Prozessor im iPhone 6 und iPhone 6 Plus vergrößert diese Kluft noch mehr. Zudem kommt hinzu, dass das iPhone 4s das letzte iPhone mit einem 3,5-Zoll-Display ist. Das neue iOS-8-Betriebssystem ist eindeutig für größere iPhones ausgelegt. Bei vielen Ansichten wirkt das iPhone 4s unter iOS 8 zu beladen und Anwendungen wie abgeschnitten. Auffällig ist dies zum Beispiel bei der Apple Mail-App, in der die Tastatur über die Hälfte des Displays einnimmt und so kaum mehr Platz für das eigentliche Textfeld bleibt. Das Verfassen einer längeren E-Mail ist so kaum möglich.

Neben den optischen Schwierigkeiten macht das iOS-8-Update das iPhone 4s aber auch fast 50 Prozent langsamer. Kam das iPhone 4s mit dem iOS 7-Update noch verhältnismäßig gut zurecht, bringt die neue Software die alte Hardware an seine Grenzen. So öffnet sich z.B. der Safari-Browser unter iOS 7.1.2 noch nach 1,25 Sekunden und unter iOS 8 benötigt er mit 2,16 Sekunden fast doppelt so lange. 

Apple iPhone 4s iOS 7 vs iOS 8
Bildquelle: ArsTechnica

iPhone 4s-Besitzer sollten daher unter Umständen noch bis zum nächsten iOS 8.1-Update warten, in dem Apple eventuell die Schwierigkeiten beim iPhone 4s bereits verbessert hat. In jedem Fall sollte sich der Nutzer eines iPhone 4s bewusst sein, dass er mit dem iOS-8-Update zwar einige neue Funktionen erhält, dies jedoch nur zugunsten der Perfomance und des Designs.

Quelle: ArsTechnica via PhoneArena

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS