HTC stößt Samsung vom Spitzenplatz

1 Minute
HTC One (M8)
Bildquelle: inside-handy.de
Der hart umkämpfte Smartphonemarkt in Asien hat einen neuen Marktführer in Taiwan. Laut eines Berichts der "China Post" konnte sich HTC an seinem Heimatmarkt im zweiten Quartal gemessen an den verkauften Smartphones an die Spitzenposition schieben und den bisherigen Erstplatzierten Samsung hinter sich lassen.

Getrieben wurde der Smartphone-Absatz vor allem durch die beiden Modelle HTC One M8 und das Mittelklasse-Gerät Desire 816, wie es in dem Bericht weiter heißt. Auf den weiteren Plätzen folgen Asus, Sony und Xiaomi. Die „China Post“ beruft sich in ihrer Meldung auf neue Angaben der Marktforscher von IDC. Zuletzt war bekannt geworden, dass Samsung seine Marktführerschaft in China an Xiaomi abgeben musste. 

Gute Nachrichten gibt es für Samsung aber trotzdem. Denn auf dem Markt für Smartphones mit einer Displaygröße jenseits von 5,5 Zoll ist der südkoreanische Konzern in Taiwan weiter das Unternehmen mit den höchsten Absatzzahlen. Insgesamt 26 Prozent der gesamten Smartphone-Verkäufe im zweiten Quartal entfielen in Taiwan auf das Segment der sogenannten Phablets. Im ersten Quartal lag der Anteil laut IDC noch bei 19 Prozent. Insgesamt wurden in Taiwan zwischen April und Juni 2,2 Millionen Smartphones verkauft.

Quelle: The China Post

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS