Android Wear erhält Update

2 Minuten
LG G Watch mit Android Wear
Bildquelle: inside-handy.de
Android Wear, das mobile Betriebssystem von Google für sogenannte Wearables, wird bald mit einigen Updates versorgt. Von den Neuerungen werden sowohl die Samsung Gear S und die LG G Watch R, als auch die neuen IFA-Modelle wie die Moto 360, die Asus ZenWatch oder Smartwatch 3 von Sony profitieren. 

Auf dem offiziellen Android Blog gaben die Google-Entwickler die anstehende Aktualisierung bekannt. Mit dem Update wird der Nutzer seine Android Wear-Smartwatch noch stärker individualisieren können. So sollen verschiedene Oberflächen heruntergeladen werden können, durch die der Nutzer den Homescreen seiner Smartwatch selber gestalten kann. Der Nutzer kann so zum Beispiel selber entscheiden, ob er auf dem Homescreen lieber den Kalender oder seine Fitness-Daten sehen möchte.

Desweiteren erhält mit dem Update ein Offline-Audio-Player Einzug auf die Smartwatch, sodass auf der Uhr selber Musik abgespeichert werden und über Bluetooth-Kopfhörer abgespielt werden kann. Während des Laufens oder Fahrrad-Fahrens ist es so nicht mehr nötig, auch das Smartphone bei sich zu tragen, um Musik zu hören. Ebenso lässt sich während solcher Aktivitäten nach dem Update, dank der neuen GPS-Unterstützung, die Entfernung und die Geschwindigkeit messen. Für diese Funktion muss die Smartwatch jedoch über einen GPS-Sensor verfügen.

Das Update soll in den kommenden Monaten die Android Wear-Smartwatches erreichen. Zusammen mit seinen Partnern, arbeitet Google bereits an weiteren neuen Funktionen.

Quelle: Android Blog

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS