Lenovo plant Großangriff auf Apple und Samsung

1 Minute
Lenovo, Samsung, Apple
Bildquelle: Lenovo, Samsung, Apple
Der Hersteller Lenovo hat sich einiges vorgenommen: Das Unternehmen will Samsung und Apple vom Thron stoßen und die Konkurrenz auf dem Markt überholen. Gegenüber dem Magazin WirtschaftsWoche gibt der Lenovo Chef Yang Yuanqing an, dass man es sich nach der Übernahme der Google-Tochter Motorola als Unternehmensziel gesetzt habe, in der Mobilfunkbranche Marktführer zu werden. 

„Mit dem Motorola-Deal haben wir den Grundstein dafür gelegt, auch im Mobilbereich die Nummer eins zu werden“, so der LenovoChef Yang Yuanqing gegenüber dem Magazin. „Das ist kein einfaches Ziel, das wir in ein oder zwei Jahren erreichen werden. Das wird länger dauern. Aber wenn Leonovo einmal Ziel formuliert, dann erreichen wird es auch“, so Yang weiter.

Zukünftig wolle Lenovo gemeinsam mit der Marke Motorola bis zu 100 Millionen Smartphones im Jahr verkaufen. Zum Vergleich: Apple hat nach Angaben der WirtschaftsWoche im zweiten Jahresquartal 2014 weltweit 35 Millionen Geräte verkauft. Die Marke Motorola wolle man hierfür erhalten und stetig weiter ausbauen. „Wir möchten mit Lenovo und Moto eine Zwei-Marken-Strategie fahren und jeweils die Marke positionieren, die sich auf dem jeweiligen Markt besser eignet“, so Yang.

Neben deutlich steigenden Absatzzahlen spricht der Lenovo-chef auch von einer besseren Qualität, die man anstreben will. Bereits 2015 will man auf dem Mobile World Congress in Barcelona erste Geräte vorstellen. 

Quelle: WirtschaftsWoche

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS