Intel stellt neuen Intel Core M Prozessor vor

1 Minute
Intel M Core Prozessor
Bildquelle: Intel
Der Chip-Hersteller Intel hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin den neuen Inte-Core-M-Prozessor vorgestellt. Der Chip ist laut Intel der Erste, der in einem 14-nm-Verfahren gefertigt wird. Der Intel-Core-M ermöglicht laut Intel ein "hauchdünnes und lüfterloses Gerätedesign". Eingesetzt werden soll der Chip vor allem in Tablets und 2-in-1-Geräten. 

Der Prozessor nimmt eine Leistung von 4,5 Watt auf und ist nach Angaben des Herstellers der energieeffizienteste Chip in der Unternehmensgeschichte von Intel – das soll sich vor allem in der Akkuleistung der Geräte bemerkbar machen. Im Vergleich zu einem Prozessor der Vorgänger-Reihe soll die Akkulaufzeit verdoppelt werden. Die Grafikleistung soll um 40 Prozent steigen. Erste Geräte, die den Chip verwenden, sollen bereits im Oktober dieses Jahres auf den Markt kommen. Laut Intel wird der neue Prozessor in Tablets und 2-in-1-Geräten von Herstellern wie Asus, Acer, Dell, HP, Lenovo oder Toshiba verbaut sein.

„Mit der Einführung von Core M setzen wir neue Maßstäbe für innovative Gerätedesigns und zugleich einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Mobile Computing. Core M ist der erste Prozessor der neuen Produktfamilie, der die Entwicklung der dünnsten und leistungsfähigsten 2-in-1-Geräte der Welt ermöglicht“, so Kirk Skaugen, Senior Vice President und General Manager der Personal Computing Group von Intel.

Quelle: Intel

Bildquellen:

  • Intel M Core Prozessor: Intel
Ein Mann auf einer Parkbank mit dem neuen Amazon Kindle

Jetzt mit Frontlicht: Amazon kündigt neues Kindle an

Eine Bibliothek zum Mitnehmen: Das Amazon Kindle hat die Lesegewohnheiten vieler Nutzer verändert. Nun hat Hersteller Amazon eine neue Ausgabe der günstigsten Ausgabe des Gerätes vorgestellt. Das besitzt nun auch ein verstellbares Frontlicht für Helligkeits-Einstellungen. Der Preis des eBook-Readers wird deshalb auch leicht erhöht.
Vorheriger ArtikelPatentstreit: Verkaufsverbot für Samsung-Geräte gefordert
Nächster ArtikelLenovo plant Großangriff auf Apple und Samsung
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen