ZTE stellt Einsteiger-Smartphone Kis 3 Max vor

2 Minuten
ZTE
Bildquelle: ZTE
ZTE hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin ein neues Smartphone präsentiert und das Spitzenmodell ZTE Blade Vec 4 für den deutschen Markt freigegeben. Das vor Kurzem vorgestellte 5-Zoll-Handy soll ab Ende September für 229 Euro erhältlich sein. Das Schwestermodell Blade Vec 3G ist ab sofort für 179 Euro zu haben. 

Ein echter Preisbrecher könnte das neue Smartphone der Chinesen werden: Das ZTE Kis 3 Max ist ebenfalls ab sofort erhältlich und kostet 99 Euro. Dafür ist das Kis 3 Max auch im absoluten Einsteigerbereich angesiedelt. Das 4,5 Zoll große Display hat eine Auflösung von vergleichsweise niedrigen 854 x 480 Pixeln und der Dual-Core-Prozessor ist ebenfalls nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Die beiden schon vorgestellten Smartphones Blade Vec 3 und 4 sind da andere Boliden. Hier verbaut ZTE standesgemäße Technik und konkurrenzfähige Ausstattung in relativ günstige Smartphones. Die beiden sind sich sehr ähnlich, unterscheiden sich allerdings in den Maßen und der Kamera.

Die Blades im Überblick

  • Betriebssystem: Android 4.4
  • Display: 5.0 Zoll HD TFT (720 x 1.280 Pixel)
  • Netzwerk: GSM, UMTS, LTE 4 (nur Vec 4)
  • Akku: 2300 mAh Lithium-Ionen Akku
  • Prozessor: 1,3 GHz Quad-Core ARM Cortex A7
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Interner Speicher: 8 GB ROM, erweiterbar über Mirco-SD (bis 32 GB)
  • Sonstiges: GPS, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, Voice Recorder, FM Radio
  • Größe: 143 x 70,4 x 7,8 mm (Vec 4), 139,3 x 69,8 x 7,8 mm (Vec 3)
  • Kamera (Vec 3): 8 Megapixel mit AF / Blitz, 5 Megapixel Frontkamera
  • Kamera (Vec 4): 13 Megapixel mit AF / Blitz, 2 Megapixel Frontkamera

Das ZTE Blade Vec 3G ist ab sofort in Deutschland für 179 Euro erhältlich. Das Blade Vec 4G soll ab Ende September für 229 Euro auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

ZTE Kis 3 Max: Pressebilder

Das ZTE Kis 3 Max

  • Betriebssystem: Android 4.4.2
  • Größe: 132 x 66 x 9,1 mm
  • Display: 4.5 Zoll mit 480 x 854 Pixeln
  • Kamera: 5 Megapixel mit AF / Blitz, 2 Megapixel Frontkamera
  • Netzwerk: GSM, UMTS
  • Akku: 2.300 mAh
  • Prozessor: 1,3 GHz Dual-Core ARM Cortex A7
  • Ausstattung: GPS, Bluetooth 3.0, Voice Recorder, FM Radio

Das Kis 3 Max ist laut ZTE ab sofort für 99 Euro erhältlich.

Quelle: ZTE

Bildquellen:

  • ZTE: ZTE
2 0
Eine Frau sitzt mit einem Smartphone in einem Café am Tisch

Nur zahlen, was gebraucht wird: Congstar startet seinen flexiblen LTE-Tarif

Zur IFA Ende August hatte die Telekom-Tochter Congstar angekündigt, neue Tarife auf den Markt zu bringen. Im Mittelpunkt dieser stand die Congstar Fair Flat. Sie ist ab sofort verfügbar.
Vorheriger ArtikelLumia 830, 730 und 735 vorgestellt
Nächster ArtikelThunder 340W: Erstes Windows-Phone von Kazam
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

ZTE Blade Vec 4G
ZTE Blade Vec 4G Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
ZTE Kis 3 Max
ZTE Kis 3 Max Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS