Xperia E3, SmartWatch 3 und SmartBand Talk vorgestellt

2 Minuten
Sony Wearables
Bildquelle: inside-handy.de
Neben den Flaggschiffen der Z3-Serie hat Sony auf der IFA auch ein Einsteiger-Smartphone und zwei Wearables vorgestellt. Das Xperia E3 rundet das Smartphone-Portfolio von Sony nach unten ab und setzt damit die Xperia E-Serie von Sony fort. Das SmartBand Talk ist das neu aufgelegte Fitness-Armband von Sony, mit dem man nun auch mündlich kommunizieren kann. Und mit der SmartWatch 3 gibt es eine weitere smarte Uhr von Sony.

Das Xperia E3 ist Sonys neues Einsteiger-Smartphone mit 4,5-Zoll-Display und eher einfach gehaltener Technik. LTE und eine auf dem Papier hochwertige 5-Megapixel-Kamera sind allerdings an Bord. Das Gerät verfügt über 1 GB Arbeitsspeicher und einen 1,2-GHz-Prozessor mit vier Kernen. Der 2.300 mAh-Akku soll durch einen intelligenten Stromspar-Modus besonders ausdauernd sein. Für 179 Euro wird das Xperia E3 ab Ende September in den Farben Weiß, Lime und Schwarz in den Ladenregalen stehen.

Sony Xperia E3: Hands-On

Sony Xperia E3: Pressebilder

SmartBand Talk und SmartWatch 3

Das SmartBand Talk SWR30 ist der Nachfolger des ersten SmartBands, das Sony in diesem Jahr auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt hat. Zahlreiche Funktionen sind bereits vom Vorgänger bekannt. Neu ist allerdings, dass Sony das SmartBand Talk mit einem energiesparenden E-Ink-Display ausrüstet. Bis zu drei Tage soll es ohne Stromversorgung auskommen. Außerdem kann man sich per Sprachausgabe Nachrichten direkt vorlesen lassen oder das gekoppelte Smartphone per Stimme bedienen. Auch Telefonieren ist per Bluetooth möglich. Das SmartBand ist nach IP68 zertifiziert und somit wasser- und staubdicht. Ende September soll das Fitness-Armband mit auswechselbaren Bändern in verschiedenen Farben wie Mandarinrot oder Meergrün für rund 150 Euro erhältlich sein.

Sony Smartband
Bildquelle: inside-handy.de

Neben dem Fitness-Armband hat Sony auch eine neue smarte Uhr im Gepäck: Die SmartWatch 3 hat ein 4,1 Zentimeter großes Display und basiert auf Googles neuem System Android Wear. Sie ist waserdicht und kann mit oder ohne Smartphone-Kopplung genutzt werden. 4 GB interner Speicher können unterwegs zum Beispiel für Musik zum Einsatz kommen. Im Laufe des vierten Quartals soll die Uhr mit verschiedenen Armbändern für 219 oder 249 Euro in den Handel gehen.

Sony Smartwatch 3
Bildquelle: Sony

Bildquellen:

  • Sony Wearables: inside-handy.de
1 0
Sony Xperia XZ1 Hands-On

Android 9 Pie für Sonys XZ1-Flaggschiffe bringt Full-HD-Support für Super-Slow-Motion

Sony hat es eilig. Nachdem das Sony Xperia XZ3 bereits mit Android 9 Pie auf dem Markt erschienen ist, sputen sich die Japaner, auch die Vorgänger-Serien auf die Android-Pie-Ebene zu heben. Besitzer von Xperia XZ1, XZ1 Compact und XZ Premium erhalten das Update ab sofort.
Vorheriger ArtikelSony bringt mit der Z3-Serie ein neues Flaggschiff-Trio
Nächster ArtikelLumia 830, 730 und 735 vorgestellt
Christian liebt Technik nicht nur in der Mobilfunk-Welt, sondern auch überall dort, wo Feuerwehr-Fahrzeuge und Flugzeuge zum Einsatz kommen. Als Geschäftsführer von inside handy hat der "Chefkoch" nicht nur stets das große Ganze im Blick, sondern ist auch Herr der Finanzen und spendabler Gönner, wenn es um Grillgut für das nächste Team-Event geht. Das Geschehen rund um das Geißbockheim verliert er dabei nie aus den Augen. Aber wenn man gleich zwei Dauerkarten des 1. FC Köln sein Eigen nennen kann, darf man diesbezüglich wohl auch nichts verpassen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS