WhatsApp: Doppelt so viele Nutzer wie vor einem Jahr

1 Minute
WhatsApp
Bildquelle: WhatsApp
WhatsApp, der beliebteste Messenger aller Zeiten, sprintet von Rekord zu Rekord. In den vergangenen vier Monaten konnte WhatsApp über 100 Millionen neue Nutzer für sich gewinnen - und das obwohl viele nach dem Kauf durch Facebook angedroht haben, den Messenger zu verlassen.

Insgesamt hat WhatsApp derweil 600 Millionen aktive Nutzer. Das gab Jan Koum, Gründer des Messengers, am heutigen Montag über Twitter bekannt. Dabei schließt Koum an, dass es sich wohlgemerkt um aktive und nicht registrierte Nutzer handelt. Vor rund einem Jahr lag die Zahl der Nutzer noch bei 300 Millionen. Mit über 31 Millionen aktiven Nutzern verschickt in Deutschland fast jeder Zweite Nachrichten über WhatsApp.

Täglich werden nach früheren Angaben von Koum 700 Millionen Fotos und 100 Millionen Videos über die Server von WhatsApp verschickt. Die Zahl der ausgetauschten Nachrichten lag zuletzt bei 64 Milliarden täglich.

Quelle: Twitter – @jankoum 

Bildquellen:

  • WhatsApp: WhatsApp
Fairphone 2

Fairphone 2: Drei Jahre altes Handy erhält Update auf Android 7 Nougat

Im Kampf gegen die Verschwendung von Ressourcen hat der niederländische Hersteller Fiarphone zwei gleichnamige Smartphones auf den Markt gebracht – das Fairphone sowie das Fairphone 2. Dank einer modularen Bauweise kann die kaputte Hardware hier besonders leicht ausgetauscht werden – doch auch die Software muss möglichst auf dem neusten Stand bleiben. Darum hat der Hersteller aktuell ein weiteres großes Update für das drei Jahre alte Handy ausgerollt.
Vorheriger ArtikelOffizielles Teaser-Video zum Galaxy Note 4 aufgetaucht
Nächster ArtikeliPhone ruft ungefragt Nummern an
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

HTC U11 front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS