Acer will 4 Millionen Smartphones verkaufen

2 Minuten
Wirft man einen Blick auf den weltweiten Smartphone-Markt, ist der taiwanische Hersteller Acer ein noch eher kleines Licht. Der Fokus lag in den zurückliegenden Jahren eher auf der Produktion von Notebooks, doch das soll sich in Zukunft ändern. Wurden 2012 gerade einmal 500.000 Smartphones abgesetzt, sollen es in diesem Jahr schon mehr als vier Millionen Geräte sein.

Laut der asiatischen Tageszeitung „Digitimes“ konnte Acer im ersten Halbjahr dieses Jahres schon mehr Smartphones verkaufen als im gesamten Jahr 2013. Die Zeitung beruft sich dabei auf nicht näher genannte Quellen aus der Lieferkette von Acer. Sollte es dem Hersteller tatsächlich gelingen, vier Millionen Geräte zu verkaufen, würde das einem Wachstum von 160 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen, heißt es.

Ziel von Acer sei es, ähnlich wie Apple mit möglichst wenig Modellen maximalen Erfolg zu erzielen. Da Acer bei den Fertigern relativ kleine Mengen in Auftrag gebe, sei deren Bereitschaft, viele unterschiedliche Modelle zu produzieren, aber ohnehin recht überschaubar, schreibt die Zeitung weiter.

Acer Liquid X1 geht als neues Flaggschiff-Modell ins Rennen 

Als Flaggschiff der kommenden Monate schickt Acer das Liquid X1 ins Rennen, das bereits Ende Mai angekündigt wurde. Es ist mit einem 5,7 Zoll großen Display und einem Octa-Core-Prozessor ausgestattet, dessen acht Kerne mit 1,7 GHz getaktet sind. Der Verkaufsstart des LTE-fähigen Telefons ist für den 20. August in Taiwan geplant. Ein Termin für den Vermartungsbeginn für Deutschland ist noch nicht bekannt, das Gerät könnte aber schon während der IFA Anfang September eine wichtige Rolle in Europa spielen.

Auch das Vertriebsnetz will Acer in den kommenden Monaten weiter ausbauen. Im Jahr 2012 verkaufte Acer seine Smartphones nur in vier Ländern, Ende 2014 sollen die Mobiltelefone schon in 28 Ländern erhältlich sein. Der Fokus soll dabei auf Ländern liegen, in denen noch Wachstum zu erzielen ist. Zum Beispiel in Asien, Afrika und Südamerika. In Deutschland stehen bei Acer aktuell die Modelle Liquid E3, Liquid E700, Liquid S1, Liquid S2Liquid Z4 und Liquid Z5 im Fokus. 

Quelle: Digitimes

Nomu S50 Pro

NOMU S50 PRO: So sollte ein professionelles, robustes Telefon aussehen

NOMU hat im Herbst 2018 sein neuestes, robustes Telefon NOMU S50 PRO herausgebracht, das der Klasse der so genanten Rugged Phones angehört. Das Design des Outdoor-Smartphones folgt einem harten, robusten Aussehen, das nahtlos von Gummi aus dem Hause Bayer umschlossen ist, um dem Smartphone mehr Griffigkeit zu verleihen. Mit seinem 18:9-Display ist das neue Smartphone nicht nur elegant, sondern orientiert sich auch am Design der aktuellen Trend-Geräte am Markt.
Vorheriger ArtikelHTC stellt das Butterfly 2 vor
Nächster ArtikelErstes Werbefoto des HTC One M8 mit Windows Phone gesichtet
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

ACER Liquid X1
ACER Liquid X1 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
ACER Liquid Z200
ACER Liquid Z200 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS