Mehr Display, weniger Gehäuse

2 Minuten
Sharp Crystal X
Bildquelle: Sharp
Sharp hat zwei neue Smartphones der Aquos-Reihe vorgestellt. Das Crystal und das Crystal X zeichnen sich vor allem durch ein fast komplett randloses und elegantes Design aus. Beide Modelle sind noch nicht mit ihren kompletten technischen Spezifikationen veröffentlicht. Der Launch-Termin wird vom Telekommunikationsunternehmen Softbank beim Crystal auf den 29. August und beim Crystal X auf Dezember 2014 festgelegt.

Das Sharp Aquos Crystal ist durch das randlose Design trotz eines 5-Zoll-Displays mit 1.280 x 720 Pixeln nur 131 x 67 x 10 mm groß. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 400 von Qualcomm. Der Vierkern-Prozessor taktet mit 1,2 GHz und bekommt Unterstützung von einem Adreno 305 GPU. Die Recheneinheit kann dabei auf einen Arbeitsspeicher mit einer Kapazität von 1,5 GB zurückgreifen. Dazu gesellt sich ein interner Speicher von 8 GB Größe. Der kann mit beeindruckenden 128 GB großen Micro-SD-Karten aufgerüstet werden. Das 140 Gramm leichte Smartphone soll bis zu 800 Minuten Gesprächszeit durchhalten und eine StandBy-Zeit von bis zu 620 Stunden besitzen. Sharp verlässt sich bei der Software-Wahl auf Android und spendiert dem Crystal KitKat in der Version 4.4.2.

Die Kameras des Crystal besitzen 8 Megapixel auf der Rückseite und 1,2 Megapixel für Videotelefonie und Selfies. Die Frontkamera ist dabei nicht wie gewohnt am oberen Ende des Smartphones angebracht, sondern befindet sich aus Platzmangel am unteren Rand. Das Smartphone wird in Weiß, Schwarz, Blau und Rosa verkauft. Der Preis und ob es auch nach Europa und Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Sharp Crystal X und Sharp Crystal

Das Crystal X wird, wenn von den technischen Daten ausgegangen wird, das neue Spitzenmodell von Sharp. Es kann bei fast allen Spezifikationen noch eine Schippe drauf legen und kommt mit 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und Android KitKat 4.4.4. Es ist trotz der Displaygröße ebenfalls recht kompakt und soll die Maße 139 x 73 x 11 mm nicht überschreiten. Sharp verpasst dem großen Bruder zwei Kameras. Die Frontkamera ist mit 1,2 Megapixel nicht besser aufgestellt, als die des Crystals, aber die Hauptkamera kann auf 13 Megapixel zurückgreifen.

Das Crystal X wird in Schwarz und Weiß, aber auch in Rot zu haben sein. Die Vorstellung soll im Dezember dieses Jahres folgen.

Quelle: Sharp/Softbank

Bildquellen:

  • Sharp Crystal X: Sharp
Nomu S50 Pro

NOMU S50 PRO: So sollte ein professionelles, robustes Telefon aussehen

NOMU hat im Herbst 2018 sein neuestes, robustes Telefon NOMU S50 PRO herausgebracht, das der Klasse der so genanten Rugged Phones angehört. Das Design des Outdoor-Smartphones folgt einem harten, robusten Aussehen, das nahtlos von Gummi aus dem Hause Bayer umschlossen ist, um dem Smartphone mehr Griffigkeit zu verleihen. Mit seinem 18:9-Display ist das neue Smartphone nicht nur elegant, sondern orientiert sich auch am Design der aktuellen Trend-Geräte am Markt.
Vorheriger ArtikelChinesische iCloud-Daten auf chinesischen Servern
Nächster ArtikelHTC stellt das Butterfly 2 vor
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Sharp 703SH
Sharp 703SH Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS