Old Trafford wird sicher wie ein Flughafen

1 Minute
Old Trafford
Bildquelle: Andrea Sartorati @ Flickr
Der Premier-League-Club Manchester United hat laut übereinstimmenden Medienberichten die Richtlinien für sein Fußballstadion verschärft und lässt elektronische Geräte nur noch unter einer Größe von 10 x 15 cm zu. Deshalb sind ab jetzt auch Tablets im Fußballtempel von ManU nicht mehr erlaubt.

Die Maßnahmen sollen laut Handelsblatt dazu dienen, den neuesten Sicherheitsstandards zu genügen. Damit ist das Stadion von Manchester United im Einklang mit den Standards britischer Flughäfen. Viele Gegenstände die mitgebracht werden dürfen, müssen bestimmten Anforderungen genügen: Wasserflasche ohne Verschluss, faltbare Regenschirme, kompakte Fotoapparate und Tablets unter 10 x 15 cm Größe. Auch bei den Fan-Accessoires gibt es Einschränkungen: Mitgebrachte Banner dürfen die Größe von 1 x 2 m nicht überschreiten.

Ob sich manche Fans des Traditionsvereins aufgrund der neuen Regelungen bereits nach Phablets wie dem Nokia 1520, dem Sony Xperia Z Ultra oder dem Huawei Acsent Mate umgesehen haben ist jedoch nicht überliefert.

Quelle: Handelsblatt

Bildquellen:

  • Old Trafford: Andrea Sartorati @ Flickr
2 0
Telekom T

Telekom StreamOn ist rechtswidrig – Empfindliche Schlappe vor dem VG Köln

Diese Botschaft wird der Deutschen Telekom überhaupt nicht gefallen. Der Konzern hatte das Verwaltungsgericht Köln (VG) angerufen, um sich...
Vorheriger ArtikelGoogle stellt Android-Verteilung vor
Nächster ArtikelSamsung Galaxy Note 4 durch Online-Händler enthüllt
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS