Smartwatch aus dem Hause HP angekündigt

2 Minuten
HP Smartwatch
Bildquelle: Gilt
Nachdem in dieser Woche bereits das Traditionsunternehmen Swatch und auch der Smartphone-Hersteller OnePlus angekündigt haben, ins Smartwatch-Geschäft einsteigen zu wollen oder vielmehr schon an einer Smartwatch arbeiten, soll nun auch HP ein hauseigenes, tragbares Gerät produzieren. Die Smartwatch soll bereits im Herbst erscheinen.

HP geht im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern bei seiner Smartwatch einen anderen Weg. Das Unternehmen setzt nicht auf das erst kürzlich auf den Markt gebrachte Android Wear von Google, welches ein spezielles Betriebssystem für Smartwatches ist, sondern vielmehr auf ein zweigleisiges System. Die Smartwatch soll sowohl mit Android als auch mit iOS den Betrieb aufnehmen können.

HP Smartwatch
Vorgeblich ab Herbst auf dem Markt: Die Smartwatch von HP                             Bildquelle: Gilt

Das Design der Smartwatch ist dem Bild zufolge recht edel und luxuriös und orientiert sich an einer typischen Uhr. HP stemmt dieses Projekt auch keineswegs alleine, sondern kooperiert mit dem amerikanischen Designer Michael Bastian und dem Online-Händler Gilt. Zwar sind die technischen Details noch nicht bekannt, fest steht allerdings, dass die Smartwatch mit einem runden 44 Millimeter großen Gehäuse aus Edelstahl kommen wird sowie verschiedene Armbänder zulässt. Hinzu kommen drei Button an der Seite, mit der die Uhr wahrscheinlich zu bedienen ist.

Die Smartwatch soll darüber hinaus wasserfest sein und auf dem Display Benachrichtigungen, E-Mails, SMS sowie Anrufe anzeigen können. Neben einer Musikwiedergabe spricht HP auch noch von anderen Apps, die bislang aber nicht genannt wurden. Die Uhr von HP soll ab diesem Herbst bei Gilt verkauft werden. Preise und eine genaue Verfügbarkeit stehen aber noch nicht fest.

Quelle: Gilt

Bildquellen:

  • HP Smartwatch: Gilt
Nomu S50 Pro

NOMU S50 PRO: So sollte ein professionelles, robustes Telefon aussehen

NOMU hat im Herbst 2018 sein neuestes, robustes Telefon NOMU S50 PRO herausgebracht, das der Klasse der so genanten Rugged Phones angehört. Das Design des Outdoor-Smartphones folgt einem harten, robusten Aussehen, das nahtlos von Gummi aus dem Hause Bayer umschlossen ist, um dem Smartphone mehr Griffigkeit zu verleihen. Mit seinem 18:9-Display ist das neue Smartphone nicht nur elegant, sondern orientiert sich auch am Design der aktuellen Trend-Geräte am Markt.
Vorheriger ArtikelNeue Sicherheitslücke in Android entdeckt
Nächster ArtikelXiaomi-Smartphones unter Schnüffel-Verdacht
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS