Bald: Ein Windows für alle Systeme

2 Minuten
Windows 8
Bildquelle: Microsoft
Und da war es nur noch eins. Windows, Windows Phone und das Xbox-Betriebssystem wird es nicht mehr geben. Stattdessen wird es ein Betriebssystem geben, das mit Anpassungen auf allen Plattformen laufen kann. Und diese Information kommt von ganz oben, nämlich von Microsoft-Chef Satya Nadella persönlich. Er äußerte sich dazu im Rahmen der Quartalsberichte.

Eigentlich ist es ein logischer Schritt: Ein Windows-Betriebssystem für alle Plattformen – so können die einzelnen Teams, die bisher unabhängig voneinander gearbeitet haben, in einem großem Team zusammenarbeiten. Den Startschuss dafür hat es schon viel früher gegeben.

Anfang April wurde die Möglichkeit präsentiert, sogenannte Universal-Windows-Apps zu entwickeln. Also Apps, die mit nur geringen Modifikationen auf alle Windows-Systeme angepasst werden können. So soll dann auch die Zukunft aussehen.
Laut Business Insider India erklärte Nadella auf der Konferenz das so: „Wir werden mit der nächsten Version von Windows drei Betriebssystem zu einem einzigen Betriebssystem verschmelzen.“ Auch wenn Microsoft ein einziges großes Betriebssystem verspricht, wird es dennoch verschiedene Versionen geben. Aber die sollen sich viel mehr ähneln, als dass sie sich unterscheiden.

Allein aufgrund der unterschiedlichen Prozessoren-Technik bei Smartphones und PCs ist es derzeit noch notwendig, dass es unterschiedliche Versionen für die einzelnen Geräte-Arten gibt. Allerdings sollen durch die Zusammenarbeit der Microsoft-Entwickler und den Universal Windows Apps die App-Stores, der Handel und die Entwicklerplattformen vereinheitlicht werden, verspricht Nadella. Die ganz große Zusammenarbeit soll schon mit der nächsten Windows-Version starten, dem vermutlich 2015 erscheinenden Windows 9.

Quelle: Business Insider India

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS