Neu von freenetMobile: Allnet-Flat mit 4 GB Datenvolumen für 12 Euro

2 Minuten
Frau surft auf dem Smartphone
Bildquelle: Pixabay
Sonderaktion bei freenetMobile: Der Mobilfunk-Discounter verwandelt die Allnet-Flat FreeFlat 3000 in eine FreeFlat 4000. Es gibt also mehr Datenvolumen zum gleichen Preis - aber nur für einen nicht näher genannten Aktionszeitraum.

Im Detail heißt das: Für 11,99 Euro pro Monat gibt es nicht nur eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate und SMS in alle deutschen Netze, sondern auch eine Internet-Flatrate mit 4 GB Highspeed-Datenvolumen. Das ist 1 GB mehr als bisher. Die maximal mögliche Download-Geschwindigkeit liegt bei 21,6 Mbit/s, realisiert wird der Tarif im Mobilfunknetz von Vodafone. Wie lange die Sonderaktion gültig ist, hat freenetMobile nicht verraten.

freenetMobile Flatrates wahlweise mit zwei Jahren oder einem Monat Laufzeit buchbar

Einmalig sind bei zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit 19,99 Euro für den Anschluss und die Freischaltung der SIM-Karte zu zahlen, wer sich das Recht offenhalten möchte, den Tarif monatlich kündigen zu können, muss einmalig 29,99 Euro zahlen. Zudem steigt die monatlich zu zahlende Grundgebühr bei nur einem Monat Laufzeit um 2 Euro auf 13,99 Euro. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Bonus, die aber auch von jenem Anbieter in Rechnung gestellt werden, aus dessen Netz die zu portierende Rufnummer abgezogen wird. Teilweise werden auch bis zu 30 Euro fällig.

Ein Tarifvergleich zeigt, dass es derzeit nach Recherchen von inside handy keinen Handytarif mit D-Netz-Zugriff gibt, der eine Allnet Flatrate samt SMS- und Internet-Flat mit 4 GB Highspeed-Datenvolumen für weniger Geld anbietet. Die Sonderaktion von freenetMobile zu nutzen kann sich also durchaus lohnen. Zu beachten ist, dass der Tarif nicht mit einem neuen Handy kombinierbar ist, sondern als SIM-only-Produkt vermarktet wird.

Zu unveränderten Konditionen bleiben die Allnet-Flatrats mit 2 und 6 GB Datenvolumen erhältlich. Der 2000er Tarif kostet mit 24 Monaten Laufzeit 9,99 Euro pro Monat, der 6000er Tarif wird mit 14,99 Euro monatlich abgerechnet. Anders als bei vielen anderen Providern sind die monatlich zu zahlenden Grundgebühren auch über das Ende der Mindestvertragslaufzeit gültig, erhöhen sich also nicht.

Quellen:

  • freenetMobile

Bildquellen:

  • Frau surft auf dem Smartphone: Pixabay
Ein Sendemast für Handynetze im ländlichen Raum

Funklöcher im Telekom-Netz: Hier gibt’s die meisten Probleme

Die Telekom hat nach unabhängigen Tests das beste Netz in Deutschland. Dennoch gibt es Funklöcher – oftmals unverschuldet, sagt die Deutsche Telekom. Sie zeigt nun auf einer Karte, wo es die meisten Probleme gibt – und warum. Mehr als 600 Sendemasten stehen auf der Warteliste.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Das Asus ZenFone 6 (2019) in der Frontalansicht
Asus Zenfone 6 (2019) Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
ZTE Axon 10 Pro 5G Front
ZTE Axon 10 Pro Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Allview Soul X6 Mini
Allview Soul X6 Mini Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Allview Soul X6 Xtreme Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL