Bezahlen per Smartwatch

1 Minute
Valuephone
Bildquelle: Valuephone
Der Betreiber von mobilen Bezahlmodellen via Smartphone weitet sein Angebot auf Smartwatches aus. Damit sollen Kunden mit ihren kleinen Wearables zahlen, Coupons einlösen oder Wertmarken sammeln können. Somit muss nicht mehr das Smartphone aus der Tasche gekramt werden, sondern der Kunde hat seine digitale Geldbörse am Handgelenk.

Valuephone bietet bisher für die Betriebssysteme Apple iOS, Android und Windows Phone jeweils vier Apps: Kunden können darüber entweder bei Edeka, Netto, dem Telekom Shop oder MPreis, einem regionalen Supermarkt, bezahlen.

Wann die Apps auch für die Smartwatches verfügbar sind und welche der Partner eingebunden werden ist nicht bekannt. Auf welchen Betriebssystemen die Smartwatch-Apps laufen sollen ist zumindest in Teilen bekannt. Valuephone nennt als Gerätebeispiele das Samsung Galaxy Gear und die Pepple-Smartwatches. So werden die Apps auf PeppleOS und auf den Smartwatches von Samsung laufen. Ob die Apps auch schon für das neue Android L, das eine verbesserte Anbindung der Wearables mit dem Smartphone vorsieht, vorbereitet werden, wurde noch nicht erwähnt.

Quelle: Valuephone 

Bildquellen:

  • Valuephone: Valuephone
Apple iPhone XR auf einer Pflanzbox

iOS 12.1.3: Finale Version verfügbar – das sind die Änderungen

Apple arbeitet weiter zügig an seinem mobilen Betriebssystem iOS. Die neueste Version iOS 12 stellte der Hersteller im September vor, nun steht die nächste Beta-Version bereit. Angemeldete Entwickler können ab sofort iOS 12.1.3 Beta 4 herunterladen.
Vorheriger ArtikelNur heute: Amazon Kindle HDX zum Sparpreis
Nächster ArtikelUpdate: Sony Xperia T2 bekommt Android 4.4
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS