Twitter-Abstimmung: Christusstatue in Rio de Janeiro in Nationalfarben

1 Minute
Eine Weltmeisterschaft war schon lange nicht mehr so spannend und überraschend wie in diesem Jahr. Spätestens seit dem deutsch-brasilianischen Halbfinale wurden selbst Fußballmuffel mitgerissen. Der Kurznachrichtendienst Twitter hat nun eine finale Aktion gestartet, sodass am Ende die Christusstatue heute Abend in Rio de Janeiro in den Nationalfarben von Deutschland oder Argentinien angestrahlt werden soll.

Zusammen mit dem Leuchtmittel-Hersteller Osram hat das Soziale Netzwerk einen kleinen Wettstreit bewerkstelligt, sodass die Christusstatue in den Nationalfarben von Deutschland oder Argentinien angestrahlt werden soll. Die Aktion soll am heutigen Abend, nach dem Spiel um den dritten Platz, von 19 bis 21 Uhr vollzogen werden.

Christusstatue Rio de Janeiro
Die Nutzer entscheiden: Die Farben von Deutschland oder Argentinien!               Bildquelle: Twitterblog

In welchen Farben die Statue letztendlich angestrahlt wird, entscheiden die Twitter-Nutzer selber. Über das Netzwerk können alle Nutzer abstimmen: Entweder mit den Hashtags #ArmsWideOpen und #GER oder #ArmsWideOpen und #ARG. Wichtig ist, dass beide Hashtags in einem Tweet benutzt werden. Wenn der Hashtag #GER bis heute Abend, 19 Uhr, mehr getwittert worden ist als der von Argentinien, werden in Rio de Janeiro die deutschen Nationalfarben erscheinen. Wenn #ARG überwiegt, selbstredend die argentinischen Farben.

Gewinnspiel

Spielfreudige Leser von inside-handy.de können daneben am Gewinnspiel teilnehmen. Dazu muss man lediglich über die Facebook-Seite das finale Ergebnis des Spiels zwischen Deutschland und Argentinien tippen. Unter allen Teilnehmern wird dann ein iPhone 5s und ein Samsung Galaxy S5 verlost. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 13. Juli um 21 Uhr.

Quelle: Twitter

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS