Vodafone schaltet LTE für CallYa-Nutzer frei

2 Minuten
Vodafone Logo
Bildquelle: Vodafone
Vodafone hat sich für den kommenden Monatswechsel offenbar einiges vorgenommen. Eingeführt werden nicht nur neue Allnet-Flatrates für Vertragskunden, sondern auch neue Tarifoptionen für Nutzer einer CallYa-Prepaidkarte. Erstmals wird CallYa-Kunden auch die Nutzung des LTE-Netzes von Vodafone gestattet.

So können CallYa-Kunden ab dem 2. Juli drei neue Daten-Optionen buchen, von denen zwei auch die Verwendung von schnelleren LTE-Verbindungen gestatten. Die günstigste Option für 5 Euro monatlich beinhaltet ein Highspeed-Datenvolumen in Höhe von 250 MB, das mit bis zu 7,2 Mbit/s im klassischen UMTS-Netz versurft werden kann. Wer bereit ist, 10 bzw. 15 Euro pro Monat zu investieren, bekommt nicht nur 500 MB bzw. 1 GB Highspeed-Volumen, sondern kann auch auf das LTE-Netz zugreifen und mit bis zu 21,6 Mbit/s im Downstream surfen.

Optionen sind vier Wochen nutzbar

Buchbar sind die neuen Optionen in den Tariifen CallYa Smartphone Basic, CallYa Smartphone Allnet und CallYa Smartphone Allnet Flat – wahlweise über die MeinCallYa-App, die Kurzwahl 22044 oder die Hotline 0172/2290229. Die Nutzung des zusätzlichen Datenvolumens ist ab dem Zeitpunkt der Bereitstellung für vier Wochen möglich. Nicht genutztes Datenvolumen verfällt nach Ablauf des Zeitraums.

Eine Kündigung ist monatlich möglich, bleibt sie aus, erfolgt eine automatische Verlängerung um weitere vier Wochen. Bestandskunden in alten Prepaid-Tarifen können die neuen Datenpakete nicht buchen. Sie haben aber jederzeit die Möglichkeit, über mein CallYa, die Vodafone-Shops oder die Hotline in die neuen Tarife zu wechseln.

Auch eine Allnet-Flat-Option ist künftig buchbar

Wer in erster Linie mit seiner CallYa-Prepaid-Karte viel telefonieren möchte, kann ab dem 2. Juli eine Allnet-Flatrate als Option zubuchen. Sie deckt alle Gespräche in deutsche Fest- und Mobilfunknetze ab und kostet für vier Wochen 20 Euro. Vodafone gestattet eine Zubuchung zu allen gängigen CallYa-Tarifen. Davon unberührt bleiben die Festnetz-Flatrate für 9,99 Euro und die Minutenpakete mit 100 bzw. 500 Minuten für 4,99 bzw. 14,99 Euro weiter erhältlich.

Quelle: Vodafone

Bildquellen:

  • Vodafone Logo: Vodafone
4 0
Blick auf die Vodafone-Niederlassung in Hannover

Vodafone: Erste Discounter-Angebote mit LTE

Vodafone-LTE ist bislang rar gesät: Nur die Vodafone-Tarife selbst sowie Angebote von Providern, die die Vertragstarife nachbauen, kommen bisher mit dem aktuellen Mobilfunkstandard daher. Discunter-Tarife bleiben bislang außen vor. Doch jetzt ändert sich das – es gibt ein erstes Provider-Angebot mit Vodafone-LTE-Netz.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Vodafone Smart E8
Vodafone Smart E8 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Vodafone Smart N8

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen