Was Google auf der Entwicklerkonferenz I/O vorstellen wird

2 Minuten
Google I/O 2014
Bildquelle: Google
Mittwoch, 18 Uhr deutscher Zeit, San Francisco: Google hat zur Entwicklerkonfernenz Google I/O geladen und wird der schon jetzt gespannt wartenden Netzgemeinde wieder einige Neuerungen präsentieren. Schließlich gilt die Hausmesse bei dem Internetkonzern als mitunter wichtigste Veranstaltung des Jahres. Spekulationen zu den zu erwartenden Updates gibt es viele. Sicher ist, dass eine neue Android-Version vorgestellt wird.

Im Vorfeld der Google I/O sagte Android-Chef Sundar Pichai der Nachrichtenagentur „Bloomberg“, dass am Abend mit der Vorstellung einer neuen Android-Version gerechnet werden darf. Allerdings werde nicht eine bereits fertig entwickelte Version vorgestellt, sondern eine Art Beta für die nächste Android-Generation, die final im Herbst erscheinen soll. Pichai sagte wörtlich: „Ich möchte, dass die Welt frühzeitig versteht, an was wir arbeiten.“ Mit der Vorstellung einer Vorabversion würde Google ähnlich vorgehen wie Apple, wo Entwicklern schon seit einigen Jahren zu einem möglichst frühen Zeitpunkt Beta-Versionen der Betriebssysteme iOS und MacOS X zur Verfügung gestellt werden.

Vermutlich wird am Abend auch das Geheimnis gelüftet, welchen Namen die neue Android-Version von Google tragen wird. Nachdem Ende 2013 Android 4.4 „KitKat“ das Licht der Welt erblickte, wird die nächste Version mit dem Buchstaben L beginnen und vermutlich wieder auf eine schmackhafte Süßigkeit getauft. Spekuliert wird über Namen wie „Lollipop“ oder „Lemon Pie“.

Weitere zu erwartende Neuheiten

Bekannt ist zudem schon jetzt, dass es Neuigkeiten aus der Welt des so genannten Wearables-Betriebssystem Android Wear geben wird – zum Beispiel von Samsung. Denn Produkte wie Smartwatches oder Fitness-Armbänder spielen in der zukünftigen Android-Strategie eine wichtige Rolle. Gerüchten zufolge steht zudem eine eigene Android-Version für Smart-TVs in den Startlöchern und auch im Auto könnte Google mit einem Konkurrenzprodukt zu Apples CarPlay für Aufsehen sorgen. Neue Hardware wird nach derzeitigem Stand nicht erwartet, vorsichtige Spekulationen gibt es im Vorfeld nur zu neuen Nexus-Tablets, die künftig unter dem Namen Silver verkauft werden sollen.

Details werden am Abend verraten, wenn die Eröffnungs-Keynote der Google I/O in einem Livestream übertragen wird. Die Redaktion von inside-handy.de wird zeitnah über die Neuheiten der Entwicklerkonferenz berichten.

Quelle: Bloomberg Businessweek

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS