Starbucks installiert 100.000 kabellose Ladestationen - Pilotprojekte auch in Europa

1 Minute
Duracell Powermat
Bildquelle: Duracell Powermat
Gemütlich einen Kaffee schlürfen oder einen Muffin verspeisen und dabei kabellos im Internet surfen. Das ist schon heute bei der Kaffeehaus-Kette Starbucks möglich. Doch in Zukunft will Starbucks seinen Kunden noch mehr bieten. In den USA sollen in Zusammenarbeit mit Duracell Powermat nach und nach alle Starbuccks-Filialen mit kabellosen Ladestationen ausgestattet werden. Das wären Stand heute rund 100.000 Läden.

Die größten Filialen von Starbucks sollen schon im Laufe des kommenden Jahres mit den Powermat-Stationen ausgestattet werden, alle anderen Filialen und die Läden von Teavana Fine Teas + Tea Bars werden nach derzeitigem Stand der Dinge Schritt für Schritt folgen. In Asien und Europa soll es 2015 zunächst Pilotprojekte in ausgewählten Starbucks-Stores geben.

In den Filialen sollen so genannte Powermat Spots errichtet werden, an denen die Akkus kompatibler Geräte ohne Netzstecker mit neuer Energie versorgt werden können. Es reiche aus, Smartphone bzw. Tablet auf den Tisch zu legen, um den kostenlosen Ladevorgang zu starten. Schon heute sind einzelne Starbucks-Läden in Bosten und San Jose mit den Ladestationen ausgestattet. 

Duracell bietet Powermat-Hüllen für das iPhone 5s, iPhone 5, iPhone 4s, iPhone 4 und das Samsung Galaxy S III an. Alternativ ist es auch möglich, eine externe Powermat-Batterie per USB-Kabel mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden.

Quelle: Duracell Powermat

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS