3 Monate Knast wegen Windows-8-Leak

1 Minute
Windows 8
Bildquelle: Microsoft
Die ersten Bilder des iPhone 6 aus der Produktionshalle, Datenblattfetzen der LG G Watch vom vorinformierten Händler oder Internas über das Bedienkonzept des neuen Windows Phone: Gerüchte wie diese haben fast immer ihren Ursprung bei Konzernmitarbeitern, Zwischen- oder Einzelhändlern. Jetzt wurde ein Microsoft-Mitarbeiter erwischt und zu drei Monaten Haft verurteilt.

So sehr sich viele Markenfans und Nutzer über Vorabinformationen freuen, das Ausplaudern der Geheimnis ist ein gefährliches Unterfangen. Die Unternehmen lassen sich die Verschwiegenheit per Vertrag von ihren Mitarbeitern garantieren und wer dagegen verstößt riskiert den Rausschmiss oder wie in diesem Fall eine drakonische Strafe. Denn ein solcher Mitarbeiter war Alex Kipkalo. Er wurde erwischt und muss jetzt für drei Monate ins Gefängnis. 

Sein Vergehen: Er hatte Screenshots der Benutzeroberfläche von Windows 8 an einen französischen Blogger weitergegeben. Microsoft hat den Mail-Account Kipkalos durchsucht und darin das belastende Material gefunden. Nach Angaben des Software-Riesen geschah dies mit der Zustimmung eines Richters.

Quelle: Engadget

Bildquellen:

  • Windows 8: Microsoft
2 0
Honor View 20 Update

Honor View 20 Update: Neue Firmware für mehr Sicherheit und bessere Kamera

Für das Honor View 20 steht ein größeres Update zur Verfügung. Es sorgt unter anderem für bessere Fotos und einen besser reagierenden Touchscreen. Zudem wird die Sicherheit erhöht.
Vorheriger ArtikelLG bringt G-Pad-Reihe nach Deutschland
Nächster ArtikelHuawei Acsend P6 bekommt Android 4.4 KitKat
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen