Facebook veröffentlicht versehntlich neue "Slingshot"-App

2 Minuten
Facebook: Stärkere Integration in Handyfunktionen
Bildquelle: Facebook
Aus Versehen hat Facebook gestern seine neue App Slingshot für einige Stunden im App Store angeboten. Mit dem neuen Messenger möchte Facebook vor allem junge Leute erreichen und eine Alternative zu dem sehr beliebten Snapchat-Messenger anbieten.

Mittlerweile ist die App zwar schon wieder aus dem App Store verschwunden, einen ersten Eindruck was Facebook mit dieser App plant, konnte man sich jedoch schon verschaffen. Dem Technikportal The Verge ist es gelungen, von der App ein paar erste Screenshots einzufangen. Sie funktioniert ähnlich wie der beliebte Chat-Messenger Snapchat, den Facebook im November letzten Jahres für rund 3 Milliarden Dollar kaufen wollte. Mitgründer und Firmenchef Evan Spiegel hatte das Angebot aber abgelehnt. Facebook musste also nach der Pleite des Messenger Poke also selbt kreativ werden und hat die neue Slingshot entwickelt.

So ist es auch mit der Slingshot-App möglich, Handyfotos an andere Nutzer zu verschicken, die sich ein paar Sekunden nach dem Empfang automatisch wieder löschen. Um eine solche Nachricht jedoch zu entsperren, muss man dem anderen Nutzer, anders als bei Snapchat, jedoch erst antworten. Das Interface der App ist dabei ähnlich einfach gestaltet wie bei Snapchat.

Gegenüber The Verge bestätigte ein Facebook-Sprecher, dass es sich bei der zwischenzeitlichen Veröffentlichung tatsächlich um ein Versehen gehandelt habe. Jedoch soll die App schon bald ganz offiziell in den App Stores landen.

Facebook Slingshot für iPhone

Quelle: The Verge

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS