Android 4.4.3 für Motorola-Smartphones

1 Minute
Motorola hat begonnen, die neueste Version des mobilen Betriebssystems Android auf einem Teil seiner Smartphones auszurollen. Android 4.4.3 wird nach und nach für Nutzer der Modelle Moto X, Moto G und Moto E zur Verfügung stehen - zunächst aber noch mit Einschränkungen.

Denn bis auf Weiteres wird es die neue Android Kitkat-Version nur für einen eingeschränkten Personenkreis geben. So werden zum Beispiel zunächst nur Nutzer, die das Moto X bei T-Mobile USA gekauft haben, von dem Update profitieren können. Beim Moto G werden in einem ersten Schritt nur Kunden bedient, die das Gerät über einen amerikanischen Online-Shop oder im Fachhandel Brasiliens erworben haben. Und beim Moto E gibt es das Update nur für Personen, die sich das Smartphone über einen amerikanischen Online-Shop sichern konnten.

Neben einigen Sicherheits-Updates beinhaltet Android 4.4.3 auch ein paar Design-Änderungen, die die Redaktion von inside-handy.de bereits in einer Extra-Meldung zusammengefasst hat. Das Moto X bekommt zusammen mit dem Update der Android-Version darüber hinaus eine kleine Aktualisierung der Kamera-Firmware spendiert.

Wann Motorola das jüngste Android-Update nach Deutschland bringen wird, ist noch unklar. Es sollte aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Schließlich war Motorola auch beim Update auf Version 4.2.2 recht fix mit den internationalen Roll-Outs unterwegs.

Quelle: Motorola

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS