Asus Transformer Book V - Notebook, Tablet und Smartphone in einem Gerät

2 Minuten
Asus Transformer Book V
Bildquelle: Asus
Asus hat die in Taipeh stattfindende Elektronikmesse Computex genutzt, um neben neuen Tablets auch weitere Hybrid-Geräte auf den Markt zu bringen. Sie sind wahlweise als Tablet oder als Notebook nutzbar und in Form des Transformer Book V sogar zusätzlich mit einem Smartphone ausgestattet.

Transformer Book V

Das Flaggschiff-Modell Transformer Book V kommt sozusagen als 5-in-1-Gerät in den Handel. Denn es lässt sich nicht nur als Smartphone, Tablet oder Notebook verwenden, sondern es kann im Tablet- bzw. Notebook-Modus zusätzlich zwischen Windows 8.1 und Android 4.4 als verwendetes Betriebssystem unterschieden werden. Der Wechsel zwischen den beiden OS-Oberflächen soll nach Angaben von Asus binnen weniger Sekunden möglich sein. Insgesamt sind die folgenden fünf Betriebsmodi möglich:

  • Windows 8.1 Notebook
  • Android 4.4 Notebook
  • Windows 8.1 Tablet
  • Android 4.4 Tablet
  • Android 4.4 Smartphone

Als Basis wird das Transformer Book V als klassisches Notebook mit einem 12,5 Zoll großen Touchscreen verwendet. Bei Bedarf ist es möglich, den Bildschirm von der Tastatur zu trennen und dann als klassisches Tablet mit Intel Atom Quad-Core-Prozessor und vier GB Arbeitsspeicher zu verwenden. Prozessor und Arbeitsspeicher sind dabei allerdings nicht im Tablet, sondern in einem LTE-fähigen Smartphone integriert, das seinerseits aus dem Tablet-Gehäuse gezogen werden kann. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.500 mAh, auf der Rückseite des Telefons wurde eine 8 Megapixel starke Kamera verbaut.

Asus Transformer Book: Pressebilder

Transformer Book T300 Chi

Ohne Smartphone-Unterstützung kommt das Transformer Book T300 Chi daher, das nur Windows 8.1 unterstützten wird. Es ist ebenfalls mit einem 12,5 Zoll großen Display ausgestattet, das eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln bietet. Mit einer Dicke von 7,3 Millimeter soll es nach Angaben von Asus dünner als viele klassische Notebooks sein und mit einem Prozessor aus dem Hause Intel arbeiten. Für mobile Internetverbindungen sorgt neben einem WLAN-Modul eine integrierte LTE-Antenne.

Weitere technische Einzelheiten zu den beiden neu vorgestellten Geräten und Details zum Einführungszeitpunkt in Deutschland sowie zum zu erwartenden Preis konnte Asus auf Anfrage von inside-handy.de noch nicht mitteilen.

Quelle: Asus

Bildquellen:

  • Asus Transformer Book V: Asus
Nomu S50 Pro

NOMU S50 PRO: So sollte ein professionelles, robustes Telefon aussehen

NOMU hat im Herbst 2018 sein neuestes, robustes Telefon NOMU S50 PRO herausgebracht, das der Klasse der so genanten Rugged Phones angehört. Das Design des Outdoor-Smartphones folgt einem harten, robusten Aussehen, das nahtlos von Gummi aus dem Hause Bayer umschlossen ist, um dem Smartphone mehr Griffigkeit zu verleihen. Mit seinem 18:9-Display ist das neue Smartphone nicht nur elegant, sondern orientiert sich auch am Design der aktuellen Trend-Geräte am Markt.
Vorheriger ArtikelRuntastic Pro für Windows Phone derzeit kostenlos
Nächster ArtikelBlau Flat ab sofort mit SMS-Flatrate
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS