Motorola floppt mit Versuch US-Fabrik zu betreiben

2 Minuten
Nach einem Jahr ist Schluss: Google schließt das Motorola-Werk in Texas, USA. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern verkündet, er wolle die Smartphone-Produktion zurück in die USA holen. Produziert wurde dort das Motorola Moto X, dass sich anscheinend jedoch nicht gut genug verkaufte, um die Fabrik zu halten.

Wie der Motorola-Manager Rick Osterloh gegenüber The Wall Street Journal sagte, sei der nordamerikanische Markt außerordentlich hart. So muss die Fabrik nach nur einem Jahr wieder schließen und die Produktionen Ende dieses Jahres einstellen.Aktuelle beschäftigt das Unternehmen an diesem Standort noch rund 700 Mitarbeiter. In den besten Zeiten sollen dort bis zu 3800 Menschen gearbeitet haben, so heißt es.

Die US-Fabrik war mit der Intention von Google und Motorola eröffnet worden, die nach Asien ausgelagerten Produktionen zurück nach Amerika zu holen. Motorolas damaliges Flaggschiff Moto X sollte im ehemaligen Nokia-Werk produziert werden und Kunden anlocken, indem diese die Möglichkeit auf individuelle Anpassung hatten. Dazu zählte zum Beispiel eine individuelle Gehäuse-Rückseite. Da sich diese Möglichkeit allerdings nicht so gut verkaufte wie erwartet, lohnte sich die Herstellung des Moto X in USA nicht mehr, so Mark Randall, zuständiger Motorola-Manager der Produktion.

Den Marktforschern von Strategic Analytics zufolge soll Motorola etwa 900.000 Moto X im ersten Quartal verkauft haben. Im Vergleich zu Produktionen in Asien oder anderen Ländern soll die Produktion in den USA pro Geräte rund 4 Euro mehr kosten, so IHS iSuppli.

Quelle: Heise

3 0
Motorola One Hands-On

Motorola One: Android-One-Handy günstig bei Saturn kaufen

Neben Media Markt und seinen Restposten hat auch Saturn ein Angebot parat. Das Motorola One, das erst neulich auf der IFA Anfang September in Berlin, enthüllt. Es handelt sich hierbei um ein Android-One-Gerät, das nun knapp 40 Euro günstiger zu ergattern ist.
Vorheriger ArtikelSamsung Galaxy Mega 7.0 kündigt sich an
Nächster ArtikelRuntastic Pro für Windows Phone derzeit kostenlos
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Moto G5

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS