Apple verschärft Regeln zur Rückgabe von Apps

1 Minute
Apple verbietet ab sofort die Neuinstallation oder das Herunterladen von Updates für zurückgegebene Apps. Ein Schritt, der durchaus nachvollziehbar ist. 

Bisher ist Apple seinen Nutzern entgegengekommen und hat ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Probleme mit bereits bezahlten Apps zu melden. Das Geld erstattete Apple dann zurück. Der Nutzer hatte sogar weiterhin die Möglichkeit, Updates für die zurückgegebene App herunterzuladen oder sie neu zu installieren.

Nun ist dies nicht mehr möglich. Es erscheint ab sofort eine Fehlermeldung, wenn ein Nutzer ein Update für eine zurückgegebene App herunterladen möchte oder sie neu installieren möchte. In englischer Sprache sieht diese Fehlermeldung wie folgt aus:

Update Unavailable with This Apple ID
This update is not available for this Apple ID either because it was bought by a different user or the item was refunded and cancelled.“

Es ist den Nutzern also nicht mehr möglich, eine zurückgegebene App weiter zu nutzen.

Quelle: macrumors

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS