Windows Phone 8.1 erscheint am 24. Juni

2 Minuten
Vor gut einem Monat hat Microsoft Windows Phone 8.1 samt aller neuen Funktionen vorgestellt. Nun gibt man über den Support-Bereich bekannt, dass die Verteilung des Updates am 24. Juni starten wird.

Darüber hinaus gibt das Unternehmen auf seiner Support-Seite an: „Microsoft wird ab dem Startdatum des Support-Lifecycle mindestens 36 Monate lang Updates für das Betriebssystem zur Verfügung stellen, darunter auch Sicherheitsupdates.“ Darüber hinaus sagt das Unternehmen, dass die Verfügbarkeit der Updates je nach Land, Region und Hardwarefunktionen unterschiedlich sein kann.

Zeitglich mit dem Windows-Phone-8.1-Update dürfte das Lumia 930 auf den Markt kommen. Die Redaktion konnte sich das Gerät inklusive WP 8.1 bereits in einem ersten Hands-On genauer ansehen:

Was bei Windows Phone 8.1 neu ist

Das neue Info-Center soll dafür sorgen, dass dem Nutzer keine Benachrichtigung entgeht – unabhängig von der App und davon, ob sie auf dem Startbildschirm zu sehen ist. Es ermöglicht zudem schnellen Zugriff auf zentrale Einstellungen wie WLAN, Flugmodus oder Bluetooth.

Darüber hinaus hat sich Microsoft von der Konkurrenz wie „Swiftkey“ eine lernende Word Flow-Tastatur abgeguckt. Auf Tippen kann der Nutzer künftig ganz verzichten; es reicht, die Finger über die Tastatur gleiten zu lassen.

Deutsche Kunden müssen sich noch gedulden, bis die Microsoft-Spracherkennung Cortana nach Deutschland kommt. Zunächst wird der Sprachassistent in einer Beta-Version in den USA verfügbar sein. Auf Live-Kacheln, die wahlweise in zwei oder drei Spalten angeordnet werden können, muss man hingegen nicht verzichten. Zudem kann ein individuelles Hintergrundbild verwendet werden, das durch transparente Live-Kacheln hindurch sichtbar ist.,

Zudem hat Microsoft bestehende Funktionen verbessert. So lässt sich das genutzte Datenvolumen in vielen Details kontrollieren, Apps und Spiele auf SD-Speicherkarten auslagern und der Energieverbrauch der installierten Apps wird grafisch dargestellt.

Quelle: Microsoft via GSMArena

Fairphone 2

Fairphone 2: Drei Jahre altes Handy erhält Update auf Android 7 Nougat

Im Kampf gegen die Verschwendung von Ressourcen hat der niederländische Hersteller Fiarphone zwei gleichnamige Smartphones auf den Markt gebracht – das Fairphone sowie das Fairphone 2. Dank einer modularen Bauweise kann die kaputte Hardware hier besonders leicht ausgetauscht werden – doch auch die Software muss möglichst auf dem neusten Stand bleiben. Darum hat der Hersteller aktuell ein weiteres großes Update für das drei Jahre alte Handy ausgerollt.
Vorheriger ArtikeliCoyote für Windows Phone erhältlich
Nächster ArtikelDrillisch gewinnt 90.000 Kunden für Smartphone-Tarife
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

HTC Windows Phone 8X
Nokia Lumia 1520

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS