Apple schnappt sich Nokias Kameramann

1 Minute
Apple hat einen hochrangigen Mitarbeiter aus Nokias Kamera-Abteilung abwerben und einstellen können. Ari Partinen, der bei den Finnen die Aufsicht über die Lumia-Kameras hatte, gab über Twitter bekannt, ab Juni zum Konkurrenten nach Cupertino zu wechseln.

Partinen, der auch bei Nokias Pureview-Technologie seine Finger mit im Spiel hatte, verlässt Nokia respektive Microsoft, während seine Kollegen Juha Alakarhu, Tero Vuori und Eero Salmelin nun bei Microsoft die Fäden weiterziehen. Dabei offenbart Partinen nicht, welchen Posten er bei Apple einnehmen wird. Allerdings wäre es ziemlich abwegig, wenn ein Mann, der für die Arbeit mit Kamera-Modulen, insbesondere mit Kameras wie denen im Nokia N8 oder 808 Pureview zu tun hatte, für etwas anderes geholt worden wäre, als sein Kamerawissen zu teilen.

Trotz der geringen Marktanteile, die Nokia in Kooperation mit Microsoft und dessen Betriebssystem Windows Phone hat, schnitten die Kameras der hochpreisigen Lumias in Test stets außerordentlich gut ab. So war das Lumia 920 eines der ersten Smartphones, das mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet war. Auf dem Lumia 1020 hingegen, dass einen 41-Megapixel-Sensor besitzt, ist ein verlustfreier digitaler Zoom möglich.

Quelle: Twitter

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS