Telekom gewinnt 551.000 Mobilfunk-Vertragskunden

2 Minuten
Deutsche Telekom
Bildquelle: Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom hat das erste Quartal des laufenden Jahres mit einem starken Wachstum im Mobilfunkgeschäft abgeschlossen. Vor allem Vertragskunden entschieden sich zwischen Januar und März für den Bonner Konzern, wie am Donnerstag anlässlich der Vorstellung des aktuellen Geschäftsberichts erklärt wurde.

Zum Stichtag Ende März standen bei der Telekom knapp 39,15 Millionen Mobilfunk-Kunden unter Vertrag. Das waren 520.000 mehr als noch Ende Dezember. Treiber des Geschäfts waren vor allem Vertragskunden, deren Zahl um 551.000 auf rund 22,10 Millionen zulegte. Allerdings gewannen Telekom und Tochtermarke Congstar nur 204.000 Kunden in Eigenregie, der Rest kam von Serviceprovidern, wo in der Regel weit günstigere Angebote verkauft werden. Im Gegensatz zum guten Vertragsgeschäft entwickelte sich der Kundenbestand an wenig werthaltigen Prepaidnutzern leicht rückläufig.

Stark im Aufwind ist auch das Mobilfunkgeschäft in den USA. Dort legte die Kundenzahl um satte 2,39 Millionen auf nun 49,08 Millionen geschaltete SIM-Karten zu. Weniger erfreulich lief es in Europa abseits des Heimatmarktes. Hier musste die Telekom einen Rückgang um 64.000 Kunden auf 56,62 Millionen hinnehmen. Immerhin: die Zahl der Vertragskunden kletterte leicht um 12.000 auf 25,52 Millionen.

Verkauf von Scout24-Ablegern wirkt sich positiv auf den Gewinn aus

Mit Blick auf die Finanzzahlen konnte die Telekom ihren Umsatz im Jahresvergleich um 8 Prozent auf 14,89 Milliarden Euro verbessern. Davon kaman knapp 59 Prozent aus dem Auslandsgeschäft. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um satte 38 Prozent auf 5,64 Milliarden Euro, der Konzernüberschuss notierte bei 1,82 Milliarden Euro und damit dreimal so hoch wie im ersten Quartal 2013. Grund war der Verkauf von Teilen der Scout24-Gruppe. Ohne diesen Effekt hätte der Gewinn bei nur 587 Millionen Euro gelegen und damit 23,5 Prozent schlechter als zu Beginn des vergangenen Jahres.

Quelle: Deutsche Telekom

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS