Neues Produktbild von Amazons Smartphone aufgetaucht

2 Minuten
Gerüchte ranken sich seit jeher um das berüchtigte Smartphone von Amazon. Nachdem zunächst viele technische Details an die Öffentlichkeit gelangt waren, wurden Mitte des vergangenen Monats erstmals Bilder des Geräts gesichtet, auf denen jedoch nicht viel zu erkennen war. Nun veröffentlicht der Technik-Blog BGR erneut ein Produktbild des Amazon-Smartphones, worauf man das Design gut sehen kann.

Wie BGR sagt, sollen verschiedene Quellen bestätigt haben, dass das neueste Bild des Smartphones rechtmäßig ist und das Gerät zielgenau darstellt.

Auf den ersten Blick fällt auf, dass Amazons Smartphone rückseitig mit Glaselementen und einer Soft-Touch-Umrandung sehr stark an das Google Nexus 4 erinnert. Von vorne ähnelt es dank abgeschrägten Kanten, dem Design des Hörers sowie dem Homebutton mehr an das Aussehen des iPhones. Ungeachtet dessen sind darüber hinaus ein SIM-Karten-Slot, der Lautstärkeregler und ein weiterer Button an der linken Seite des Geräts erkennbar. Hinzu kommt ein Micro-USB-Anschluss an der Unterseite. Wieder sind auch die vier Kameras auf der Frontseite des Smartphones zu sehen, die eine 3D-Technologie ermöglichen sollen.

Amazon Smartphone
Das erste rechtmäßige Bild, dass das Smartphone von Amazon in seiner ganzen Pracht zeigt         Bildquelle: BGR

Das zu sehende Smartphone surft auf dem Bild im Kindle-eBook-Store, sodass man über das Design und Amazons Software-Pläne nicht viel sagen kann. Bekannt ist allerdings, dass das Gerät auf einer Version von Fire OS laufen wird.

Verfügbarkeit und Preis

Seit Anfang April geht man davon aus, dass Amazon sein Smartphone in der zweiten Jahreshälfte dieses Jahres, genauer gesagt Ende September, auf den Markt bringen will. Die Präsentation soll bereits Ende Juni sein. Über den Preis ist bis dato immer noch nichts bekannt. Allerdings soll Amazon vorgeblich einen eigenen Datentarif für sein Gerät planen.

Quelle: BGR

Das faltbare Smartphone von Xiaomi im Video

Xiaomi zeigt faltbares Smartphone im Video

Vom Tablet zum Handy in zwei Handgriffen: Faltbare Smartphones könnten 2019 im großen Stil Realität werden. Nachdem Samsung schon im vergangenen Jahr einen ersten Prototyp zeigte, liefert nun auch Konkurrent Xiaomi den Beweis, dass man an einem eigenen Gerät arbeitet. In einem kurzen Video zeigt sich der faltbare Tablet-Smartphone-Hybrid mit einem ungewöhnlichen Twist.
Vorheriger ArtikelGoogle stellt eigenständige Büro-Apps vor
Nächster ArtikelPatent-Streit: Apple gewinnt erneut gegen Samsung
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Huawei P20 Lite Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS