Android dominiert den Tablet-Markt

1 Minute
Auf dem Tablet-Markt behält, nach neusten Untersuchungen des Marktforschers Strategy Analytics, Android weiterhin die Oberhand. Während Tablets mit Windows stagnieren, muss der iPad-Hersteller Apple hohe zweistellige Einbußen beim Marktanteil hinnehmen.

Nach Angaben der Marktforscher hatten Tablets mit Android als Betriebssystem im ersten Quartal einen Marktanteil von knapp 66 Prozent. Insgesamt sollen in den Monaten Januar bis März fast 38 Millionen Android-Tablets verkauft worden sein – ein Plus von knapp 13 Prozent.

Apple hingegen verliert deutlich: Konnte der Konzern aus Cupertino im Weihnachtsquartal noch 19,5 Millionen iPads unters Volk bringen, waren es im ersten Quartal dieses Jahres 16,4 Millionen. Somit schrumpfte der Marktanteil um knapp 12 Prozentpunkte auf gut 28 Prozent.

Allerdings können die Verschiebungen mit der Änderung der Erscheinungszyklen einhergehen, werden neue iPads mittlerweile im Herbst vorgestellt. So ist es nicht verwunderlich, dass im Weihnachtsquatal anteilig mehr iPads über die Ladentheke gegangen sind.

Windows-Tablets

Tablets mit Microsofts Betriebssystem Windows legten im ersten Quartal zwar ein wenig zu, der Marktanteil blieb aber mit 5,8 Prozent konstant. So wurden nach Angaben von Strategy Analytics in den Monaten Januar bis März 3,4 Millionen Windows-Tablets verkauft.

Quelle: Strategy Analytics

0 1
iPad Pro 2018

Neues iPad Pro (2018): Dünner, ohne Fingerabdrucksensor und mit USB-C-Anschluss

Neue iPads braucht das Land. Rechtzeitig vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts bringt Apple nicht weniger als acht neue Varianten des iPad Pro auf den Markt. Das Flaggschiff der iPads wurde an vielen Stellen verbessert, kostet in der teuersten Variante ab sofort aber auch über 2.000 Euro.
Vorheriger ArtikelSelfie-Smartphone von Microsoft in Planung
Nächster ArtikelLG G3: Bombe platzt am 27. Mai
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS