Samsung Gear Fit erhält neue Displayausrichtung

1 Minute
Samsungs neues Fitnessarmband, die Galaxy Gear Fit, ist seit heute im deutschen Handel erhältlich. Gleichzeitig erreicht das Fitnessarmband auch schon das erste Firmware-Update, das den wohl größten Kritikpunkt der Gear behebt: Von nun kann das Display auch vertikal ausgerichtet werden.

Seit der Vorstellung der Gear Fit auf dem MWC 2014 in Barcelona wurde vor allem die nur horizontal einstellbare Displayausrichtung an dem Fitnessarmband von Samsung kritisiert. Nun haben die Südkoreaner der Firmware ein Update spendiert, das endlich auch die vertikale Ausrichtung ermöglicht, die wiederum viel angenehmer zu betrachten ist als die bisherige Lösung.

Auch auf der Gear Fit der inside-handy.de-Redaktion war das Update heute bereits verfügbar. Installieren lässt sich das Update über die Gear Manager App, die auf einem der passenden Galaxy-Smartphones heruntergeladen werden muss.

Samsung Gear Fit und Galaxy S4 Update
Bildquelle: inside-handy.de

Das Update ließ sich schnell über die Gear Manager App installieren

Neben der neuen Displayausrichtung bietet das Update auch eine Option zur Schlafüberwachung und einen „Startbildschirm Styler“, mit dem der Hintergrund, aber auch die Reihenfolge der Symbole nach eigenem Belieben vom Nutzer verändert werden könnnen.

Samsung Gear Fit: Hands-On Fotos

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS