Discotel: Bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten pro Vertrag

1 Minute
Der Mobilfunkdiscounter Discotel bietet seinen Kunden jetzt bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten an, mit denen sie ihren Tarif auf weiteren Geräten, beispielsweise auf einem Tablet oder Notebook nutzen können. Der Kunde behält dabei eine einzelne Rufnummer und die Abrechnung erfolgt auf einer zusammengefassten Rechnung.

Die zusätzlichen SIM-Karten berechnet Discotel mit jeweils einmalig 4,95 Euro und 2,95 Euro im Monat. Die Option kann monatlich gekündigt werden. Bei Tarifen im O2-Netz nennt Discotel die zusätzlichen Karten „MultiCards“, bei Tarifen im Telekom-Netz spricht Discotel hingegen von „UltraCards“. Discotel-Kunden können die zusätzlichen Karten im Service-Bereich auf der Discotel-Seite bestellen.

Für Tarife, die ein Kontingent an Freieinheiten beinhalten gilt, dass auf Frei-Minuten und -SMS sowie das Datenvolumen von allen Karten aus gleichermaßen zugegriffen wird. Es ist jedoch nicht möglich, gleichzeitig von mehreren Karten aus Gespräche zu führen. Dies gilt aber nicht für Datendienste – das gleichzeitige Surfen mit verschiedenen Geräten ist kein Problem.

Quelle: Discotel

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS