Apple: Richterin lässt 800-Millionen-Dollar-Sammelklage zu

1 Minute
Apple iPhone 5
Bildquelle: Inside-handy.de
Insgesamt 840 Millionen US-Dollar forden Kläger in einer Sammelklage in den USA von Apple. Diese Sammelklage wurde jetzt von der zuständigen Richterin Denise L. Cote bewilligt - damit erreichen die Kläger aus insgesamt 33 US-Bundesstaaten einen Teilsieg. In dem Verfahren geht es um illegale Preisabsprachen im Bereich der E-Books seit der Einführung des ersten iPad. 

So soll Apple nach Eröffnung des iBookstore im Jahr 2010 den großen Verlagen erlaubt haben, den Endkundenpreis selbst zu bestimmen. Amazon hatte E-Books hingegen günstiger angeboten, um Kunden zu binden. Da die Verlage einen sinkenden Preis fürchteten, kooperierten sie mit Apple.

Das hatte einen insgesamten Anstieg der E-Book-Preise zur Folge. Auch bei Amazon dürfen die elektronischen Bücher nicht mehr günstiger verkauft werden. Das Verfahren sollte in einigen Monaten beginnen. 

Quelle: Scribd

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS