Sony unschlüssig über Einsatz von Google Wear

1 Minute
Google hat vergangene Woche eine Android-Version für Smartwatches vorgestellt. Hersteller wie LG und Motorola haben bereits entsprechende Geräte angekündigt, die mit Android Wear laufen sollen. Sony, mit seiner Smartwatch einer der Vorreiter in diesem Produktsegment, wird allerdings vorerst bei seiner eigenen auf Android basierenden Software bleiben, berichtet Cnet.

Sonys Leiter der amerikanischen Mobil-Sparte hatte gegenüber Cnet angegeben, man habe bereits Zeit und Ressourcen in eine eigene Android-Version für Wearables investiert und werde in diese Richtung weiterarbeiten. Über Twitter ruderte der Konzern dann allerdings etwas zurück und gab bekannt, dass „die Tür für Google Wear nicht geschlossen“ sei.

Es sieht nun so aus, als würde Sony bei der nächsten Generation von Smartwatches und Fitnessbändern noch auf die Eigenentwicklung setzen und bei späteren Geräten Google Wear in Betracht ziehen. Man werde weiterhin eng mit Google zusammenarbeiten und verschiedene Möglichkeiten auswerten, um das Nutzererlebnis seiner Wearables zu verbessern, heißt es jedenfalls von Sony

Quellen: CnetTwitter

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS