E-Plus: Roaming-Gebühren fallen für weitere Prepaid-Kunden weg

1 Minute
Weitere Mobilfunkmarken im E-Plus-Netz ermöglichen Prepaid-Kunden zukünftig, im EU-Ausland zum gleichen Preis wie in Deutschland zu telefonieren. Nachdem bereits Blau.de und Aldi Talk die Roaming-Gebühren so praktisch aufgehoben haben, folgen zum 11. April Ortel, Mobilka und Ay Yildiz. Auch das mobile Internet kann zum gleichen Preis genutzt werden, solange kein spezielles Datenpaket gebucht wurde.

Für Ortel-, Mobilka- und Ay-Yildiz-Kunden bedeutet das, dass sie in EU-Ländern sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz für 9 Cent pro Minute telefonieren. SMS schlagen mit 7 Cent zu Buche. Mobile Datenverbindungen werden wie im Inland mit 23 Cent pro verbrauchtem MB berechnet.

Nutzer eines Volumen-Tarifs oder Flatrate-Pakets können diese hingegen nicht im EU-Ausland nutzen. Die EU-Sprach- und Internet-Pakete sollen bei Ortel, Mobilka und Ay Yildiz jedoch ebenfalls zum 11. April doppelt so viele Inklusiv-Minuten und Inklusiv-MB wie bisher enthalten. Bei einem Preis von 4,99 Euro erhält der Kunden demnächst also 100 Inklusivminuten beziehungsweise 100 MB Datenvolumen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS